Ausflug nach Tataouine

Nach einem ausgiebigen Frühstück, hieß es dann… auf nach Tataouine.
Dem Ort, an dem ein Teil von „Krieg der Sterne“ gedreht wurde und die Filmkulissen noch stehen !!! Sie wurden einfach in der Wüste gelassen und werden seit dem Jahr für Jahr von vielen Krieg der Sterne Fans besucht !!
So ist eine Attraktion entstanden, die den ansässigen eine gute Einnahmequelle bietet !! Wir haben uns also unsere Buggy’s geschnappt und sind losgefahren….

defekter Buggy alleine in der Wüste
defekter Buggy alleine in der Wüste

…bis unser Buggy plötzlich nach ca. 8 Kilometern vortriebslos stehen geblieben ist !!!
So ein Mist !!! Also wurde der Deckel der Variomatik ( ähnlich wie bei einem Roller ) abgebaut und siehe da, der Antriebsriemen ist gerissen !!! Das war ne schöne Schei..,, weil wir natürlich keine Ersatzteile bei hatten.
Die befanden sich natürlich in Groovy’s Buggy und der stand schön sicher auf dem Parkplatz vom Hotel !!!
Es blieb also nichts Anders übrig, dass Henry wieder zum Hotel zurück fährt und den Ersatztriemen holt !!!

Klasse !! Ich hab dann ca. 1 Stunde in der brütenden Hitze gestanden und gewartet, dass er wieder zurück kommt !!! Dann haben wir den Riemen schnell wieder eingebaut und es konnte weiter gehen… !! Wir sind dann auch zügig angekommen.

Hie nun die Bilder von den Filmkulissen…

da kommt "Steine" über die Dünen
da kommt „Steine“ über die Dünen
kleines Picknick im Schatten
kleines Picknick im Schatten
die Buggy-Truppe von der Kulisse
die Buggy-Truppe von der Kulisse

Wir haben uns dann wieder auf den Weg zum Hotel gemacht !! Auf der Rückfahrt ist alles glatt gegangen, sodass wir die Buggy’s gleich wieder aufgeladen haben, da es am nächsten morgen weiter ging nach Gafsa !!
Den Abend haben wir ruhig ausklingen lassen !!!!

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen