OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bangkok 2012 IV

31.03.2012

Bangkok, 36 Grad, unglaublich schwül

Guten morgen,

so langsam erinnert uns unser Rhythmus an :“täglich grüßt das Murmeltier“…

-08.30 Uhr aufstehen
-09.00 Uhr frühstücken
-10.00 Uhr geht es los

Aber heute ist unser letzter Tag hier in Bangkok !!
Schade !!!
Wir könnten länger hier bleiben !!!
Und?? Was macht man am letzten Urlaubstag ??
Na shoppen !!!!
Wir gehen wieder zum Pier und fahren mit dem Expressboot zum Central Pier, wo es dann mit der Skytrain weiter bis nach Mo Chit geht, wo sich der Suan Chatuchak Weekend Market befindet.

Es ist schon erstaunlich, wie solch ein Markt sein Gesicht verändern kann.
Als wir am Anfang unserer Reise aus Singapur hier angekommen sind, sah der Markt in der Woche so aus…..

der Markt vor 6 Wochen in der Woche
der Markt vor 6 Wochen in der Woche

der Markt jetzt am Wochenende
der Markt jetzt am Wochenende

Nachdem wir uns dort ein paar Stunden umgesehen haben und unser Shoppingvorhaben erfolgreich beendet werden konnte, viel uns siedendheiss ein, dass wir ja noch Souvenirs für die Kids bestellt hatten und wir noch bis zur Bootstation „Wat Rajsingkorn“ mussten, um diese dort abzuholen.
Mit einem kleinen Zwischenstopp am Siamcenter und einem kleinen Spaziergang durch die Siam Square ……..

Siam Center
Siam Center

Siam Square
Siam Square

…..ging es dann mit den Bahn bei immer dunkler werdendem Himmel in Richtung Central Station.
Schon während der Fahrt kommen wir das Donnergrollen ( was eher einem Knallen gleichzusetzen war ) hören und mussten mit erschrecken feststellen, dass unsere Regenkutten mal wieder im Zimmer lagen !!
Wir sind dann aber einigermaßen trocken am Ziel angekommen, haben unsere bestellten Sachen bekommen und sind wieder zurück.
Als es plötzlich wieder anfing zu schütten.
Also solche Blitze und solches Donnerknallen haben wir in unserem Leben noch nicht erlebt. Teilweise war es schon erschreckend, wie es geknallt hat !!!
Aber hier in Thailand ist die Polizei ja an jeder Ecke vertreten und stellte sich auch bei diesem Regen als freundlicher Helfer der Touristen heraus !!
Ja echt, die sind echt hilfreich hier !!! Auch wenn sie einem nur helfen, trocken zu bleiben !!!!

die Polizei half uns, trocken zu bleiben
die Polizei half uns, trocken zu bleiben

noch ein Foto aus dem trockenen Unterstand geschossen
noch ein Foto aus dem trockenen Unterstand geschossen

Aber nach 20 Minuten ließ der Regen dann nach und wir konnten unseren Weg zur Unterkunft fortsetzen, wo wir auch nur leicht feucht gut angekommen sind.
Und nun folgt wieder…the same as every evening !!
Wir sitzen im 8. Stock und genießen unseren letzten Abend bei ein paar Abschiedscocktails.

Morgen Mittag geht es nach Hause !!! Schade !!!

Gute Nacht !!

Gruß

Bibo & Tanja

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen