Rickmer Rickmers

Besichtigung der Rickmer Rickmers im Hamburger Hafen

Ganz in der Nähe unseres Hotelschiffes befinden sich zwei Museumsschiffe, die wir uns anschauen können.
Da gibt es die Cap San Diego und die Rickmer Rickmers.
Was nehmen wir denn nun?
Beide Schiffe werden wir nicht schaffen, weshalb wir uns für das Ältere der Beiden entscheiden.
Somit zahlen wir 5 Euro p.P. Eintritt und begeben uns auf die Reise in die Vergangenheit.
Alle Räumlichkeiten sind so gestaltet, wie sie damals ausgesehen haben sollen.
Wobei einige Räume in der Eingangstür verglast sind, was wir nicht so schön fanden, aber vermutlich wurde einfach zu viel geklaut.
Aber fangen wir mal auf dem Deck an.

Auf dem Deck der Rickmer Rickmers

 

Nach dem Rundgang über das Deck, steigen wir die steile Treppe in das „1. Untergeschoss“ hinab.
Hier befindet sich ein Restaurant und eine kleine Ausstellung im Gang. Aber nicht wirklich besonders.
Dann geht es gleich weiter noch ein Deck tiefer.
Hier befindet sich eine Ausstellung über die Geschichte der Rickmer Rickmers.
Außerdem sind hier noch wechselnde Ausstellungen untergebracht, wie im Moment “ 225 Jahre Wasserschutzpolizei Hamburg“.
Dann kommt man weiter in den Manschaftsbereich.

Rickmer Rickmers Manschaftsbereich

Anschließend sind wir noch tiefer hinab gestiegen und können euch noch diese Fotos präsentieren:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier in diesem Bereich haben wir wieder einmal unsere GoPro Hero 3+ ausprobiert und haben diesen Rundgang einmal aufgezeichnet.
Dies ist dabei rausgekommen:

Hier noch ein paar Impressionen :

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.