Deutschland

BVG-U-Bahn-Cabrio-Tour-19

U-Bahn-Cabrio Tour durch den Berliner Untergrund

Berlin hat viel zu bieten! Man muss es nur finden ! ;-) So erging es auch uns, als wir nach einer neuen Aktion gesucht haben. Und wir sind fündig geworden. Bei der BVG (Berliner Verkehrsbetriebe) wird eine besondere Tour durch den Berliner Untergrund angeboten. 2 Stunden mit einem Cabrio-Zug auf der Strecke der Berliner U-Bahn im Untergrund unterwegs. Na, das ist doch mal was. Leider sind die Termine sehr begrenzt, sodass man wirklich schnell sein muss, um noch einen Platz zu bekommen. Start im Jahr 2015 war der 16.02. um 08.00 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt konnte man Termine für diese Tour …

weiterlesen
Zitadelle-Spandau-03

Ausflugstip – Spandauer Zitadelle in Berlin

Heute entführen wir euch in das Mittelalter. Wir besuchen die Zitadelle Spandau in Berlin. Wie bei so vielen Sehenswürdigkeiten, sind wir hier in unserem Leben auch noch nicht gewesen. Naja, stimmt nicht ganz, wir waren schon 1-2 mal zum“Ritteressen“ hier, aber da haben wir nur geschlemmt und uns nicht die Gemäuer angeschaut. Das soll sich heute ändern. Anlässlich der 9. Oster-Ritterfestes haben wir uns auch einmal auf den Weg nach Spandau gemacht. (Zum Ritterfest gibt es später mehr!) Für den Besuch der Zitadelle Spandau wird ein Eintrittsgeld von 4,50 Euro (Kinder: 2,50 Euro) erhoben. Schon der Weg zum Zitadelle mit seinem …

weiterlesen
Haus-der-Geschichte-Wittenberg-01

Lutherstadt Wittenberg – Das Haus der Geschichte

Durch einen Zufall sind wir bei unserem Besuch der Lutherstadt Wittenberg auf eine Ausstellung gestoßen, welche uns wirklich super gefallen hat. In einem dreistöckigen Haus, welches von außen wirklich unscheinbar aussah, befindet sich eine Sammlung, die ca. 100 Jahre Wohnkultur der DDR zeigt. Durch einen kleinen Aufsteller am Straßenrand sind wir auf das „Haus der Geschichte“ aufmerksam geworden. Nach dem Betreten des Erdgeschosses, werden wir von freundlichen Mitarbeitern empfangen und dürfen einen Eintritt von 6 Euro p.P. bezahlen. Hinzu kommen noch einmal 2 Euro für die Foto-Genehmigung. Diese bezahlen wir natürlich gerne, da wir ja auch ein wenig über unser Erlebnis …

weiterlesen

Lutherstadt Wittenberg – Ein kleiner Altstadtrundgang

Diesmal stand die Lutherstadt Wittenberg auf unserem Plan für eine kleine Wochenend-Auszeit. Wir haben für den Besuch ein komplettes Wochenende (2 Tage) eingeplant, wobei wir sagen müssen, dass uns auch ein Tag für die Erkundung der Altstadt gereicht hätte. Dies lag vermutlich auch daran, dass viele Gebäude im Moment für das Reformationsjubiläum 2017 restauriert werden, eingerüstet sind und nicht besucht werden können. Darunter ist ein Teil des Lutherhauses und das Schloss, sowie die Schlosskirche. Aber trotzdem ist die Altstadt einen Besuch wert und wir möchten euch mit ein paar Bildern animieren, die Stadt doch auch einmal zu besuchen. Fangen wir am …

weiterlesen

Lutherstadt Wittenberg – Best Western Hotel Stadtpalais

Dieses mal hat es uns in die Lutherstadt Wittenberg verschlagen. Wir haben ein Angebot der „Reisehummel“ genutzt, um die Stadt einmal etwas näher kennenzulernen. Das Angebot von dem 4**** Best Western Hotel Stadtpalais Wittenberg * klang für uns sehr überzeugend: 1 Welcome Drink bei Anreise 2 x Übernachtung im komfortablen Doppelzimmer 1 x Luthertaler auf dem Zimmer 1 Flasche Mineralwasser auf dem Zimmer Morgens reichhaltiges Frühstücksbüffet 1 x 3-Gang-Menü am 2. Abend Kostenfreier Stadtplan von Wittenberg Kostenfreie Nutzung des Saunabereichs mit finnischer Sauna, römischem Dampfbad und Ruheraum (ab 18:00 Uhr) Kostenfrei Parken am Hotel Das Ganze kostete 74,50 Euro p.P. Da die Lutherstadt Wittenberg nur …

weiterlesen
Berliner-unterwelten-tour-m-07

Berliner Unterwelten – Mauerdurchbrüche

Heute waren wir wieder einmal in Berlin unterwegs und haben uns in den Untergrund von Berlin begeben. Diesmal haben wir die Tour M der Berliner Unterwelten gemacht. Die Tour „Unterirdische Fluchten von Berlin nach Berlin“ zeigt die gelungenen und misslungenen Fluchten über Tunnel direkt nach dem Mauerbau in Berlin. Hier werden viele Fakten in der Zeit von 1961 – 1984 dargeboten. Da wir ja auch als „West-Berliner“ fast 25 Jahre mit der Mauer gelebt haben, sind die Berichte in den Zeitungen über die damaligen Fluchten immer noch im Kopf. Aus diesem Grunde war es für uns noch einmal eine Vertiefung …

weiterlesen
Hilton-Dresden-15

Dresden – Hilton Hotel

In diesem Jahr sind wir etwas spontaner mit einem befreundeten Pärchen zum Striezelmarkt nach Dresden gefahren. Da wir sehr spät gebucht haben, konnten wir nur noch ein Zimmer im 4**** Hilton Hotel Dresden * ergattern. Wie wir schon in unserem Bericht zum 4**** Hotel Merian am Rhein in Basel geschrieben haben, ist dieses Ambiente eigentlich nicht unser Ding, aber diesmal ging es nicht anders und wir wollten mal schauen, wie es sich in einem Hilton Hotel * so anfühlt. Nach einer ganz entspannten Anfahrt aus Berlin parkten wir unser Auto in der Tiefgarage der „Semperoper“, da der Preis doch einiges unter dem des …

weiterlesen
Mauerfall-Berlin-16

25 Jahre Mauerfall – Berlin an der Lichtergrenze

Da wir die Berliner Mauer auch noch 24 Jahre lang ertragen mussten, haben wir es uns auch nicht nehmen lassen, zum Jubiläum in Richtung City zu fahren. Unser Ziel war der Potsdamer Platz, wo wir genügend Platz vermuteten, um nicht in den Menschenmassen unter zu gehen. Natürlich haben wir für unser Unterfangen die S-Bahn genommen, was sich im Nachhinein als die beste Entscheidung herausstellte. Angekommen auf dem Bahnhof war noch alles gut. Nachdem wir dann die Straße erreicht hatten, war die riesige Kreuzung vor Menschen gar nicht zu sehen. Zum Glück waren die Straßen gesperrt, sodass man gefahrlos auf der …

weiterlesen
Berlin-Horizontal-07

Berlin Horizontal – Sightseeing einmal ganz anders

Berlin Horizontal, als wir das das erste Mal gelesen haben, wussten wir nicht was damit gemeint war. Aber das Internet ist ja schlau und Tanja hatte Ruck Zuck eine Tour gebucht. „Berlin Horizontal„ ist eine Stadtrundfahrt mal ganz anders, denn wer hat schon mal eine Sightseeingtour im Bett gemacht ?? Wir verabreden uns mit Richard, dem Betreiber von „Berlin Horizontal“ an der Weltzeituhr auf dem Alexanderplatz, denn dort soll die Fahrt durch die City starten. Richard ist ein netter, unkomplizierter Typ, der einem die Fahrt echt versüßt. Schon in den Vorgesprächen deutete er an, dass man nicht kamerascheu und introvertiert …

weiterlesen
Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen