Terracotta-Garden-16

Chiang Mai – Der versteckte mystische Terracotta Garden

19.09.2014
(Chaing Mai, 30 Grad, schwül)

Olaf fragte uns eines Morgens, ob wir schon mal im Terracotta Garden waren.
Ne, waren wir natürlich noch nicht !!
Dabei handelt es sich wohl einfach um einen Lagerplatz einer Firma, der so langsam zu ein Attraktion heranwächst.

Er beschreibt uns den Weg und wir machen uns auf die Suche nach dem Plätzchen, was bei den kleinen Gassen ohne Namen nicht ganz einfach ist.

Für alle die, die sich nicht sicher sind, ob sie das finden, haben wir mal die Koordinaten notiert:

18°46’54.8″N 98°59’14.8″E

Am einfachsten findet ihr den Weg, wenn ihr bis zum Chiang Mai Gate geht und dann am Markt vorbei bis nach hinten, wo sich eine Ziegelmauer befindet.

Terracotta-Garden-01

Dort befinden sich zwei große Tore.
Eines ist verschlossen, in das Zweite kann man dann einfach auf das Gelände gehen.

Terracotta-Garden-02

Terracotta-Garden-03

Terracotta-Garden-04

Jetzt erst einmal ein paar Bilder, um sich einen Überblick zu verschaffen.
Überall stehen Büsten, Bilder und Statuen aus Terracotta herum.
Teilweise müssen die hier schon seit Jahrzehnten herumstehen, so verwittert manche sind.

Terracotta-Garden-05

Terracotta-Garden-06

Terracotta-Garden-07

Terracotta-Garden-08

Terracotta-Garden-09

Terracotta-Garden-10

Der Garten hat etwas mystisches. Wir können es nicht wirklich beschreiben, aber diese alten Sachen verströmen ein Flair….unheimlich….
Und jetzt noch ein paar Detailbilder von den „Ausstellungsstücken“…

Terracotta-Garden-11

Terracotta-Garden-12

Terracotta-Garden-13

Terracotta-Garden-14

Terracotta-Garden-15

Terracotta-Garden-16

Terracotta-Garden-17

Terracotta-Garden-18

Terracotta-Garden-19

Terracotta-Garden-20

Terracotta-Garden-21

Terracotta-Garden-22

Terracotta-Garden-23

Der Terracotta Garden ist wirklich sehr schön anzusehen.
Vor allem wieder diese filigrane Handarbeit, die in den Figuren und Bildern zu sehen ist.
Schade, dass die Sachen so verwittern, aber anders herum, verleiht es ihnen eben etwas Besonderes.

Noch ein Abschiedsfoto zwischen den Statuen und weiter geht noch einmal zu einem Tempel, an dem wir schon so oft auf unserem Weg zum Nachtmarkt vorbei gelaufen sind !!!

Terracotta-Garden-24

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

4 Kommentare

  1. Liebe Tanja, lieber Bibo,
    Vielen Dank für Euren Bericht und diese ganz tollen Bilder. Das macht Lust auf mehr!
    Lieber Gruss,
    Ellen

    • Hallo Ellen,

      vielen Dank für deinen Kommentar !!
      Schön, dass dir die Bilder und Berichte gefallen. Sie sollen ja auch Lust auf mehr machen !! ;-)

      Liebe Grüße

      Bibo & Tanja

  2. Hallo ihr beiden,

    Ich war früher oft dort, konnte mich aber nicht mehr so genau erinnern, wo das war. Jetzt lebe ich hier in Chiang Mai, aber Rentner und Urlauber haben bekanntlich nie Zeit. So habe ich es auch noch nicht geschafft den Garten wieder zu finden. Jetzt werde ich wieder hingehen und auch fragen um was es sich hier handelt.

    Liebe Grüße aus Chiang Mai

    • Hallo Werner,

      so ist das doch immer…keine Zeit…. ;-)
      Aber schön, wenn du dich jetzt doch auf den Weg machen willst !!!
      Wir fanden es echt schön dort !!!

      Liebe Grüße

      Bibo & Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen