Koh Phangan – Von Chaloklum nach Thong Nai Pan Yai

17.09.2011

Koh Phangan, 35 Grad, ordentlich windig

Hallo und Guten morgen,

heute müssen wir von Chaloklum Abschied nehmen und reisen weiter nach Thong Nai Pan Yai.
Um 07.30 Uhr werden wir wie schon üblich wach, und vertrödeln die Zeit mit einem kleinen Frühstück und div. Kaffee.
Pünktlich erscheint unser vorbestelltes Longtail Taxi gegen 10 Uhr am Strand und wir können einladen.

man....wann geht es endlich los !!!! man….wann geht es endlich los !!!!
Ein letzter Blick zurückEin letzter Blick zurück

Da der Bootsführer meinte, dass es doch ganz schön wellig ist heute, haben wir unsere Rucksäcke vorsichtshalber in unsere Regenkutten eingewickelt.
Und es war wirklich ordentlich wellig.
Es ist aber soooo gut gefahren, dass wir so gut wie gar nicht nass geworden sind !!!

da ist ne Welle mit drauf !!! ;-)da ist ne Welle mit drauf !!! ;-)

Nach ca. 30 Minuten des Schaukelns sind wir dann am Strand von Thong Nai Pan Yai gestrandet und haben uns dann auf den kurzen Weg zum Candle Hut Resort gemacht, wo wir uns ja schon die Hütten bei der Schnorcheltour angesehen haben.

Wir sind also durch die Anlage gelaufen und mußten feststellen, dass die Bungalows, die sie uns gezeigt hatten alle schon belegt waren.
Watt für ein Scheiß.
Wir also zur Reception, eine Angestellte erkennt uns wieder…
Puuuuh….Glück gehabt !!!!
Wir bekommen 2 Bungalows für 2 Nächte !!
Jetzt wollt ihr die bestimmt sehen…was ???

Ok, deshalb schreiben wir ja diesen Reisebericht…Also wie immer…hier die Bilder von der Unterkunft…

die Hütten für 2 Nächte...je 1200 THB incl. Frühstück die Hütten für 2 Nächte…je 1200 THB incl. Frühstück
das Zimmer das Zimmer
zwei verliebte Schwäne im Bett...wenn dat mal nicht ne "Sauerei" gibt.... ;-)zwei verliebte Schwäne im Bett…wenn dat mal nicht ne „Sauerei“ gibt…. ;-)
das Bad das Bad
und der Ausblick von der Terrasse und vom Bett aus und der Ausblick von der Terrasse und vom Bett aus

Wir sind also wieder geplatzt in unseren Zimmern und was machen wir nun ???
Was soll man bei 35 Grad, schönem warmem Wind und solch toller Aussicht machen ????
Na ist doch klar…..einfach die Seele baumeln lassen und genießen !!!!!

Wozu gibt es sonst hier Hängematten !!!

CHILLEN ist angesagt…..

schön hier !!!!! schön hier !!!!!
Hab Tanja rausgejagt !! Ist MEIN Platz !!! ;-)Hab Tanja rausgejagt !! Ist MEIN Platz !!! ;-)
Ralle studiert das kostenlose Phangan-Heft Ralle studiert das kostenlose Phangan-Heft

Wir haben heute einfach mal wieder die Stille, das Rauschen des Meeren und das Pusten des warmen Windes genossen !!!!!
Zwischendurch sind wir dann auch mal ne Stunde im Meer gewesen, bis uns unsere “Waschfrauenhände” daran erinnert haben, dass wir mal ein wenig Trockenheit vertragen könnten.
Nach guten 3 Stunden, es muß so gegen 16.00 Uhr gewesen sein, die Sonne hatte ihre Brennkraft ein wenig verloren, mußten wir natürlich wieder auf Entdeckungstour gehen.
Wieso machen sonst auch ne Rundreise mit Rucksack…wir wollen ja schließlich was sehen…
Wir haben uns die Karte geschnappt und sind genau bis zur Reception gekommen….

vorbei am Pool vorbei am Pool
.....brauchen wir nach dem langen Weg...erst einmal einen Shake... …..brauchen wir nach dem langen Weg…erst einmal einen Shake…
...ist das bequem hier... :-)…ist das bequem hier… :-)

Wir wollen irgendwie nicht los !!!
Egal…auf, auf…hier gibt es viel zu sehen !!! ;-)

Die Karte zeigt mal wieder einen Wat. Also los !!!
Wir haben Glück, er liegt genau hinter unserem Resort. Wir müssen nur eine Brücke überqueren !!!

da isser..wir müssen nur rüber kommen...... da isser..wir müssen nur rüber kommen……
...wie gesagt...nur rüber..... …wie gesagt…nur rüber…..
Wat Thong Nai Pan Wat Thong Nai Pan
Statue Statue
Nebengebäude Nebengebäude

Da der Wat geschlossen ist, laufen wir weiter bis zur Hauptstraße, da auf der Karte dort die ganzen Geschäfte eingezeichnet sind !!
Gut, der Loose schreibt, dass in der Nebensaison viele Geschäfte geschlossen haben, weil nichts los ist !!! Mal schauen !!

der Weg zur Hauptstraße der Weg zur Hauptstraße
ausgestorbene Hauptstraße ausgestorbene Hauptstraße
fast am Ende angekommen, dann links zum Strand fast am Ende angekommen, dann links zum Strand

Wir laufen die ausgestorben Hauptstraße entlang und freuen uns, was wir uns doch für tolle Urlaubsorte ausgesucht haben !!! :-))

Wieder mal nichts, aber auch gar nichts los !!!

Von den ca. 20 Geschäften waren 5 geöffnet !!!
Ok, haben wir gesehen..wir laufen zurück zum Strand und zum Resort !
Nachdem wir unsere durchgeschwitzten Klamotten auf dem Zimmer getauscht hatten, sind wir zum Essen.
Die Karte sah sehr gut, also warum sollen wir woanders hin gehen ???

Wir bestellen..

Tanja : Pad Tai ( sehr gut )
Ralle : Chicken mit green Pepper
Bibo : Chicken mit Garlic & Pepper

Wir bekommen unser Essen und fragen uns : ” Wer soll davon satt werden ?”

Ok, da wir nicht wirklich die Reisesser sind, haben bis jetzt fast immer alles ohne Reis gegessen und sind aber trotzdem satt geworden.
Na, das wird heute nichts !!!!
Also bestellen wir nochmal nach…

Ralle: Thai Curry mit Chicken
Bibo: Pad Thai

Alles aufgegessen…endlich satt !!! :-))

Tanja freut sich, dass die Jung’s jetzt endlich satt sind !!!

Da wir gehört haben, dass die Strandbar um 17 Uhr öffnet, haben wir einfach unseren Standort gewechselt und haben uns am Strand niedergelassen.
Dort gab es dann ganz leckere Cocktails…und eine unheimlich chillige Stimmung bei leiser Musik…..

Abendstimmung am Strandabschnitt rechtsseitig Abendstimmung am Strandabschnitt rechtsseitig
linksseitig von uns linksseitig von uns
wir drei am Strand :-))wir drei am Strand :-))
ganz links: Bibo, mitte links: Mai Tai, mitte hinten: leeres Glas, mitte rechts : Long Island Icetea, hinten rechts: Ralle, vorne: Sex on the Beach.... ;-)ganz links: Bibo, mitte links: Mai Tai, mitte hinten: leeres Glas, mitte rechts : Long Island Icetea, hinten rechts: Ralle, vorne: Sex on the Beach…. ;-)
hier kann man es aushalten...... :-))hier kann man es aushalten…… :-))

Wir haben es uns dort bis 22 Uhr ( da hat die Bar geschlossen ) gut gehen lassen.
Einen Drink haben wir noch zum “Take Away” bestellt, sind auf unsere Terrasse und haben uns noch ein Stündchen in die Hängematte gehauen…bis wir dann doch ins Bettchen sind……

Ein schöner ruhiger Tag geht zu Ende…

Gruß

Bibo, Tanja & Ralle

Wie hat Euch der Artikel gefallen?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns am Besten auch gleich auf FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und YOUTUBE, damit ihr nie wieder etwas verpasst!

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.