Kuala Lumpur – Erste Erkundung zu Fuß – KL Tower und Petrona Towers

08.02.2013 – Kuala Lumpur – 24 Grad – viel Regen….später
                                                                35 Grad – bewölkt

Guten morgen liebe Leute,

heute sind wir gegen 08.00 Uhr ohne Wecker wach geworden.
Schnell die Vorhänge auf und geschaut, wie es draußen aussieht.
((
Nicht gut !!! Ziemlich feucht alles !!!

Wir also runter in den 14- Stock zum Frühstück. Ordentlich was verdrückt !! Wir fanden das Buffet völlig ok.

Achso…noch was zu dem Festplatten Error bei Bibo :

Wir hatten ja gelesen, dass es vom Flughafen eine Bahn nach KL rein gibt.
Die gibt es auch…aber von KLIA ( Kuala Lumpur International Airport ).
Wir haben den Fehler gemacht und sind nicht eine Etage tiefer gelaufen ( Ground Floor ). Von dort fahren Busse in regelmäßigen Abständen vom KLCCT zum KLIA. Kosten 8 MYR ( ca. 2 Euro ).
Von dort kommt man dann mit den Bahn sehr schnell in die Stadt.

Naja, man kann sich eben nicht alles merkern.

Soweit jetz zu Bibo’s Gehirnaussetzer !!!

Wir haben also in ganzer Ruhe gefrühstückt und die Aussicht genossen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aussicht beim Frühstück
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
nochmal….Aussicht beim Frühstück

Da wir ja nun keinen Reiseführer dabei hatten, muss eine andere Lösung her.
Wir wollten erst einfach nur so los laufen, wie wir es ja eigentlich immer tun. Aber irgendwie hatte ich keinen Bock einfach so drauf los zu laufen, da wir ja nun gar nicht wussten, wie weit alles weg ist.
Außerdem hat es inzwischen angefangen zu schütten, sodass wir nach kurzer Zeit durchgeweicht wären.
Was kommt einem da Besseres über den Weg als ein Starbucks mit freiem WLAN ??
Wir uns nochmal einen Kaffee gegönnt…der kostet wohl auf der ganzen Welt gleich viel !!!!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bibo sucht mit dem Handy nach geeigneten Straßenkarten

Nachdem wir uns dann diverse Karten auf’s Handy geladen haben, sind wir erst einmal los einen Regenschirm kaufen.
Jau, wir haben keine bei. Zwar Regenjacken im Gepäck, aber bei jetzt noch 25 Grad werden wir wohl in unseren Jacken auslaufen ohne Ende.
Und wie ist es wenn man was sucht ???……. Man findet nichts !!!……
Hier ist ein Einkaufszentrum über 10 Stockwerke und wir finden mal wieder kein Geschäft, was Regenschirme verkauft !!
Man, was ist shoppen scheiße !!!!

Nach einer gefühlten Ewigkeit finden wir Regenschirme für ganze 2,50 Euro das Stück.
Egal. Die halten den Urlaub aus !!!!
Nachdem wir nun unser Schnäppchen in der Tasche bzw. über dem Haupt haben, ziehen wir auch gleich los Richtung Monorail.
Das Lösen des Fahrscheines ist völlig einfach.
Man tippt nur auf dem Monitor sein Ziel ein und schon wird der Preis angezeigt. Einmal auf das + Zeichen und schon haben wir so 2 Chips für die Fahrt in der Hand.
Kosten von unserem Ort zum Tourismus Center = 2,40 MYR ( 60 Euro Cent ) für 2 Personen.

Nach 3 Stationen haben wir unser Ziel auch schon erreicht. Wir wollen erst einmal zum Tourismus Center um uns eine anständige kostenlose Straßenkarte zu besorgen, damit wir nur annähernd wissen, wo wir sind.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

am Tourism Center mit nagelneuem Regenschirm

Dort werden wir dann auch wirklich fündig und finden eine gute und übersichtliche Karte vom Zentrum Kuala Lumur’s.
Na, jetzt kann ja nichts mehr schief gehen !!!!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ausblick vom Tourismus Center auf die Twin Towers (in Wolken )

Von hier aus latschen wir in Richtung Petrona Twin Towers.

Hinweis : Wenn ihr in Kuala Lumpur unterwegs seid, dann schaut immer schön nach unten !!!! Hier sind sooooooo viele Löcher im Gehweg !!! Teilweise sind die Gullydeckel einfach verschwunden !!!!
Also Stolperfallen Ohne Ende !!!!
Wer also heil durch Kuala kommen möchte, der schaut immer, aber auch immer nach untern !!!!!

An den Towers angekommen, bekommt man, wenn man in das Gebäude rein will, so nen Kondom für den nassen Regenschirm, dass im Haus auch gar nichts nass wird. Wir haben leider davon kein Foto gemacht. Aber es war ein Schauspiel ohne Gleichen !!!
In dem unten befindlichen Einkaufszentrum, wie soll es auch anders sein, sind folgende Fotos entstanden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aufzüge im Einkaufszentrum Petrona Twin Towers
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
alles vorbereitet für das chinesische Neujahrsfest
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
ein Blick aus den oberen Etagen nach unten

Hinter den Towers befindet sich ein schön angelegter Parkt mit Schwimmbad.
Hier ein kleiner Überblick.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Panoramafoto
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
der Park, hinten das Schwimmbad
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
auch noch der Park

Da sich so langsam die Wolken verzogen hatten und es auch nicht mehr geregnet hat, ist dann dieses Foto entstanden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Petrona Twin Towers ohne Wolken

Da uns die Karte den nicht weit entfernten KL Tower anzeigte, haben wir uns dann auch gleich auf den Weg gemacht, diesen auch noch zu besuchen.
Dabei sind wir am KLCC ( Kuala Lumpur Congress Center ) vorbei gekommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

KLCC ( Kuala Lumpur Congress Center )

Nach ca. 30 Minuten ordentlichem Fußmarsch sind wir dann doch am Fuße des KL Towers angekommen.
Dazu müssen wir anmerken, dass unten ein kostenloser Shuttlebus wartet, der so ca. alle 10 Minuten die Touris zum Tower fährt.
Wir wollten mal nicht laufen, sondern haben dieses Angebot dankend angenommen.
Oben angekommen, hat man erst einmal eine kleine grüne Oase.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

der Weg zum Vorplatz
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
KL Tower von untern aus gesehen

Nachdem man sich unten an den ganzen Souvenirläden vorbeigekämpft hat, kann gegen die Entrichtung eines Endgeldes von 48 MYR ( 11,50 Euro ) in den Fahrstuhl steigen und wird auf 250 Meter regelrecht hochgeschossen.
Oben angekommen hat man einen fantastischen Ausblick auf Kuala Lumpur, auch wenn das Wetter nicht wirklich schön war.
Lasst die Bilder einfach auf euch wirken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

schöner Pool auf Hochhaus- Telefunktion am Fotoapparat einfach mal ausprobiert –
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
unser Hotel – im rechten Turm haben wir gewohnt

Danach haben wir uns dann aufgemacht, zu Fuß Chinatown zu erreichen. Wir hätten lieber die Bahn nehmen sollen.
Wir haben ne glatte Stunde gebraucht, bis wir endlich da waren.
Unterwegs haben wir dann noch folgende Bilder von schönen Häusern gemacht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

sehr vertrauenserweckend sah der nicht mehr aus !!!
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Sri Mahamariamman Temple
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

eng und voll 
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
noch ein Chinatempel
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Rückfahrt haben wir wieder mit den Bahn angetreten. Der Preis glich dem oben schon genannten.
Wir sind dann wieder bei einer Fastfood Kette eingekehrt, deren Namen wir uns nicht gemerkt haben. Was wohl daran lag, dass das Essen nicht wirklich der Hit war.
Also im Times Square Center bei Papa John’s Pizza im EG muss man nicht essen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

frischen Brot mit Chili- und Knoblauchsauce
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Spaghetti
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Hühnerflügel ( warm aber nicht knusprig), Kartoffelecken ( warm aber geschmacklos ), Tintenfischringe ( like MC Donald )

Danach haben wir noch einmal nach der Achterbahn im Haus geschaut, welche leider immer noch nicht lief und sind dann wieder in der gut klimatisierten Broadway Lounge verschwunden, um weiter an unseren Reiseberichten zu schreiben.

Morgen wollen wir dann, wie immer in großen Städten , eine Stadtrundfahrt machen,welche hier unter dem “Namen Hop On – Hop Off” zu finden ist und hoffen, dass wir noch ein wenig mehr sehen.

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen