Kurzbesuch im Fischerhafen von Bakau

Nach dem kurzen Halt am Cape Point sind wir dann weiter in Richtung Banjul gefahren. Doch plötzlich hielt der Taxifahrer an und wollte uns was zeigen. Was das sein sollte, haben wir in diesem Moment nicht so ganz verstanden, aber wenn er der Meinung ist, dass es sehenswert ist, dann werden wir ihm folgen.
Zuerst ein Bild von der Hauptstraße in Bakau…..

[singlepic id=2213 w=640 h=480 float=center]

Dann geht es eine steile Straße hinunter und man kann auf der Hälfte schön über die arbeitenden Fischer schauen.
Wir wollten nicht bis ganz nach unten, da wir schon auf dem halben Wege belagert wurden, wir mögen doch frischen Fisch kaufen.
Aus diesem Grunde haben wir nur kurz ein paar Bilder gemacht und sind wieder verschwunden.

[singlepic id=2211 w=640 h=480 float=center] [singlepic id=2212 w=640 h=480 float=center] [singlepic id=2210 w=640 h=480 float=center] [singlepic id=2209 w=640 h=480 float=center] [singlepic id=2214 w=640 h=480 float=center]

Auch hier können wir sagen, wir sind mal da gewesen. So wirklich besonders war der Halt nicht wirklich. Aber wir haben ja noch ein wenig vor uns, was wir besichtigen möchten.

LG

Bibo & Tanja

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.