Mit Stena Line auf Kurzreise nach Göteborg

Minitrip nach Göteborg mit Stena Line (Blogger-Reise)

Da klingelt es in unserem Email-Postfach und wir staunen nicht schlecht!

Es ist doch tatsächlich die Einladung zu einer Blogger-Reise !
Wir freuen uns riesig und können auch spontan zusagen, da wir beide ein freies Wochenende haben.

Worum geht es….

Wir wurden von Stena Line eingeladen an einem Minitrip nach Göteborg * teilzunehmen.
Das heißt, Freitag Abend starten wir mit der „Scandinavica“ von Stena Line * in Kiel und schippern über Nacht nach Göteborg.
Dort erleben wir eine Stadtführung und einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt im Vergnügungspark „Liseberg“.
Nach einen hoffentlich ereignisreichen Tag, geht es dann am Samstagabend wieder mit dem Schiff zurück nach Kiel, wo wir am Sonntagmorgen eintreffen werden.

Hört sich klasse an und wir sind voller Vorfreude auf diesen Wochenendausflug !!

Na, dann starten wir mal unseren Bericht…..

Wir starten schon am Freitag früh, da wir für unsere Anfahrt von 360 Kilometern gut 4 Stunden rechnen. Pünktlich um 08.00 Uhr können wir unseren Mietwagen in Empfang und los geht die Fahrt.
Naja, das Auto ( VW Golf Kombi 2.0 D ECO ) war echt das Schlechteste, was wir bis jetzt erhalten haben, aber dazu gibt es mal einen anderen Bericht.

Die Straßen sind frei und wir sind kurz vor 12 Uhr in Kiel.
Nun heißt es …Parkplatz suchen.

Das vorgeschlagene Parkhaus gegenüber dem Schwedenkai war leider wegen Renovierung geschlossen.
Nach kurzer Suche haben wir dann im Parkhaus „Altstadt“ geparkt.
Die Kosten für die 3 Tage belaufen sich dann doch auf satte 30 Euro.
Aber draußen befinden sich hier nur Kurzzeitparkplätze, sodass man keine andere Wahl hat.

Als wir dann das Parkhaus verlassen, können wir feststellen, dass wir in der nobelsten Gegend von Kiel parken….

Ankunft Kiel 01

Na, das haben wir ja gut getroffen !!
Aber wir sind nicht weit entfernt vom Schwedenkai, sodass wir mit unserer kurzen Anwesenheit im Rotlicht-Viertel leben können.
Da wir uns auch noch ein wenig in Kiel umschauen wollen, liegt der Parkplatz recht zentral, um die Stadt ein wenig zu erkunden.

Zu Fuß machen wir uns dann erst einmal auf den Weg zum Schwedenkai, um schon mal zu schauen, wo es dann am Abend los geht.
Zuerst kommen wir am „Bootshafen“ vorbei, wo man bestimmt im Sommer bei schönem Wetter gut chillen kann.

Ankunft Kiel 02
Hier brauchen wir nur noch die Straße zu überqueren und schon stehen wir vor dem Gebäude von Stena Line.

Ankunft Kiel 03

Durch Zufall finden wir hier auch eine Treppe zur Aussichtsplattform, von der aus man einen sehr schönen Blick über den Hafen hat.
Vorausgesetzt, man hat gutes Wetter !
Wir sind ja schon froh, dass es nur bewölkt ist und nicht regnet.
Somit genießen wir den Blick über den Hafen.

Ankunft Kiel 04

So wie es aussieht, ist unsere Fähre, die „Scandinavica“ schon bereit und wird beladen.
Auf der gegenüberliegenden Seite liegt auch noch ein schönes Schiff, die „Color of Magic“, mit der wir auch gerne noch einmal fahren würden.

Ankunft Kiel 05

Und dann haben wir noch den Blick in Richtung Meer.

Ankunft Kiel 06

Jetzt haben wir den ersten Überblick und wissen, wo wir uns nachher zur Abfahrt einzufinden haben.
Wir wollen ja noch etwas von Kiel sehen und machen uns auf zur Altstadt.

Ok, unter Altstadt hat man ja immer so seine Vorstellungen.
Die werden hier aber für uns nicht so wirklich erfüllt.
Es gibt zwar eine schöne und lange Fußgängerzone, aber so wirkliches Altstadt-Feeling will sich bei uns nicht einstellen.

Ankunft Kiel 07

Ankunft Kiel 08

Aber es gibt kleine nette Sachen zu entdecken, wie diesen angeketteten Hund.

Ankunft Kiel 08a

Da uns das alles hier nicht wirklich zu Begeisterungstürmen verleitet, gehen wir zurück und machen einen Abstecher zum „Kleinen Kiel“.
Das sind zwei innerstädtische Teiche, die im Sommer bestimmt auch schön sind.

Ankunft Kiel 09

Ankunft Kiel 10

Ankunft Kiel 11

Auf dem letzten Bild ist im Vordergrund das Kieler Theater und im Hintergrund der Turm vom Kieler Rathaus zu sehen.
Auch hier ist es nicht doll, sodass wir den Rückweg antreten, da wir noch gemütlich etwas essen wollen.
Vorbei am Kieler Theater geht es dann über die „Sparkassen Arena“ zurück durch die Fußgängerzone  in der Hopsten Straße.

Ankunft Kiel 12

Am „Alten Markt“ finden wir dann die Kieler Brauerei GmbH.
Hier sieht es unheimlich gemütlich aus und das Bier wird hier selbst gebraut.

Ankunft Kiel 14

Ankunft Kiel 13

Wir bleiben draußen sitzen (linke Seite, hinterer Tisch), da die Plätze mit Heizstrahlern gewärmt werden und wir in Ruhe rauchen können.
Das selbst gebraute Bier schmeckt hervorragend !
Sollte ihr echt mal probieren, wenn ihr da vorbei kommt !!!

Es gibt es natürlich auch leckere Speisen!
Tanja genehmigt sich etwas ganz Besonderes…. Kartoffelpuffer mit Apfelmus..

Ankunft Kiel 16

Und Bibo bestellt sich ein Schnitzel paniert mit Malzschrot und Bratkartoffeln:

Ankunft Kiel 15

Das Essen ist sehr lecker und am Schnitzel hat Bibo ganz schön zu kauen !!
Die Panierung aus Malzschrot ist gewöhnungsbedürftig, schmeckt aber sehr gut!

Frisch gestärkt geht es dann wieder zum Schwedenkai, da die Zeit nun doch verrannt ist und wir zum Einchecken müssen.
Noch kurz warten und schon erscheinen die anderen Teilnehmer der Reise, sowie Mascha von der PR-Agentur, die das Ganze „eingefädelt“ hat.

Ankunft Kiel 17

Wir erhalten unsere Bordkarten und noch einige kleine Werbegeschenke von Stena Line, bevor es mit dem Bus zur Fähre geht.

Wer uns jetzt kennt, hat bestimmt schon mitbekommen, dass unsere Berichte immer sehr „bilderlastig“ sind.
Nun ja, wir sind ja auch ein Reiseblog und der lebt nun einmal von Bildern !!

Aus diesem Grunde haben wir die Reise in mehrere Berichte aufgeteilt.

So geht es weiter mit dem Bilderbericht über die „Scandinavica“ von Stena Line.

Seid ihr auch schon einmal in Kiel gewesen ?
Wie hat es euch dort gefallen ?

Wir freuen uns über eure Kommentare !

Und wenn der Bericht bis hier schon dein Interesse geweckt hat und du die Reise auch machen möchtest, dann buche sie doch gleich hier :

Kurzreise nach Schweden: Minitrip Göteborg ab 69€ *

Hinweis: Zu dem Minitrip nach Göteborg wurden wir von Stena Line eingeladen.

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

Wie hat Euch der Artikel gefallen?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns am Besten auch gleich auf FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und YOUTUBE, damit ihr nie wieder etwas verpasst!

Ihr dürft uns auch sehr gerne über FEEDLY oder BLOGLOVIN folgen und unseren News-Feed abonnieren.

*Affiliate Link (wenn ihr dem Link folgt, erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht, diese Seite zu betreiben. Danke! )

Mit Stena Line auf Kurzreise nach Göteborg

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

ein Kommentar

  1. Das wundert mich jetzt aber das euch das Essen in der Kieler Brauerei sehr gut geschmeckt hat, oder die haben jetzt einen neuen Koch :-D
    Das Bier ist wirklich sehr gut das muss ich euch Recht geben.

    Gruß aus BKK
    Hugo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.