Turkish Airline in Berlin TXL

Mit Turkish Airline von Berlin über Istanbul nach Bangkok

06.09.2014
(Berlin 23 Grad Sonne, später Bangkok 29 Grad, schwül)

Es ist geschafft, der letzte Arbeitstag liegt hinter uns und wir stehen auf dem Sprung !
Und wie es immer so ist, hat Tanja (die ja schon eine Woche im Sabbatical ist) einen ganzen Tag gebraucht, bis ihr Rucksack gepackt ist.

Bibo ist da völlig entspannt.
Samstagmorgen, 07.00 Uhr in Deutschland…..der Wecker klingelt.
Bibo hat noch gar nichts gepackt !
Aber er braucht ja nicht viel…
Wie in unserer Packliste geschrieben, sind die 5 T-Shirts und 5 Schlüpper schnell gepackt.
Insgesamt dauert Bibo’s Packerei gerade mal 30 Minuten.
Ok, für den ganzen Technik-Kram geht mehr Zeit drauf, aber in einer guten Stunde ist dann doch alles fertig.

Nun noch schnell kontrolliert, ob alles aus ist zu Hause und los…
Wir wollen ja schließlich den Flieger nicht verpassen….

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln geht es diesmal zum Flughafen.
Ja, in den ersten 1,5 Stunden müssen wir uns erst einmal wieder an unsere Rucksäcke und das Gewicht auf unserem Rücken gewöhnen!

Ach ja, Tanja hat diesmal stolze 13,4 Kilo gepackt.
Bibo’s Rucksack wiegt 13,5 Kilo, wobei hier aber schon 1,5 Kilo an Gelier-Fix für unseren Herbergsvater dabei sind.

Am Flughafen angekommen, finden wir unseren Schalter zum Einchecken auch ziemlich schnell.
Nur dauert es heute….unglaublich lange !
Wir wissen echt nicht, was die da am Schalter machen, aber für’s Einchecken brauchen wir doch glatt 45 Minuten.
Uns rettet ein wenig die Ahnungslosigkeit der Reisenden.
Vor uns stehen zwei Familien a 6 Personen mit unendlich viel Gepäck !

Aber als sie dran sind, laufen sie plötzlich unverrichteter Dinge davon.
Wir sind an der Reihe und sagen, dass wir nach IST wollen und dann weiter nach BKK.

Na, dann schauen wir mal, ob ihr hier richtig seid !
Jau wir sind richtig !
Dank reservierten Plätzen bekommen wir unsere Bordkarten ziemlich schnell und erfahren noch, dass ein weiterer Flieger nach Istanbul geht, wohin die Anderen gerannt sind !!

Wir machen es uns noch bei Starbucks gemütlich und warten das die Zeit vergeht.

Starbucks Tegel

Wir vertreiben uns die Zeit wie immer mit Rauchen und dem beobachten der gehetzten Menschen, die hier so am Flughafen rumwuseln.
Als unser Flug aufgerufen wird, gibt es für uns auch kein halten mehr und wir stürzen zum Gate !
Wir wollen schließlich endlich los !!!

Turkish Airline in Berlin TXL

Da ist er endlich…unser Flieger nach Istanbul !

Mit gut 15 Minuten Verspätung geht es dann los !

Da Turkisch Airline ja nun schon zum 2 ten Male zur besten Airline gekürt wurde, sind wir natürlich gespannt, wie der Service so ist.
Aber der erste Eindruck von der Beinfreiheit im Flieger ist nicht so rosig.
Bibo kann gerade so sitzen und die Knie stoßen am Vordersitz an.
Ok, für den „kurzen Flug“ geht das ja noch, aber wie wird das auf dem Langen ??

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kurz nach dem Start gibt es dann erst einmal ein kleines süßes Knabberding, was wir natürlich wieder einmal vergessen haben, zu fotografieren !
Wir müssen uns erst wieder darauf einstellen, alles zu fotografieren, was uns über den Weg „läuft“ !

Danach wird uns dann die Menü-Karte gereicht….

Menue-Karte

Liest sich ja schon mal gut und wir hoffen, dass es auch so schmeckt !!
Da wir ja alles einmal ausprobieren wollen, bestellen wir unterschiedliche Gerichte.
Tanja das Chicken und Bibo den Beef Burger.

Chicken von TanjaChicken von Tanja

Beef Burger von BiboBeef Burger von Bibo

Also auf den Fotos sieht es nicht ganz so gut aus, wie es geschmeckt hat !
Das Essen war das Beste, was wir bis jetzt jemals auf unseren Flügen bekommen haben !

Auch ist die Getränkeauswahl sehr groß, selbst Whiskey, Wodka und Gin ist inklusive !!

Das Wetter ist herrlich !!

Über den Wolken

Nach gut 2,5 Stunden sind wir dann auch schon in Istanbul gelandet.
Hier stellten wir dann plötzlich fest, dass wir ganz vergessen hatten, die Umsteigezeit mit in unsere Planung einzubeziehen, aber diese Verbindung wurde uns auf der Internetseite angeboten.
Wir sind also gegen 18.35 Uhr gelandet und stellen mit Erschrecken fest, dass das Boarding für den Weiterflug ja schon um 19.05 Uhr beginnt.
Uns schwimmen schon die Felle weg !!
Um so schlimmer wird die Anspannung, als der Flieger auf dem Weg zum Gate immer wieder wegen Parkplatzmangel anhalten muss !

Gegen 18.50 Uhr können wir dann den Flieger endlich verlassen und machen uns schnellen Schrittes auf den Weg zum Weiterflug !!

Aber wir haben unendlich viel Glück und der Weg zum Gate ist nicht weit !!
Puh, noch mal Glück gehabt und schnell noch eine Rauchen !!!

Anflug Istanbul

Nachdem wir unsere Kippe in einer ungeahnten Geschwindigkeit eingeatmet haben, geht es zum Boarding.

Flieger IST-BKK

Dann geht es auch hier wieder mit 10 Minuten Verspätung los !
Wie wir es schon fast geahnt haben, ist die Beinfreiheit auch in diesem Flieger (Airbus A330-300) wieder sehr eingeschränkt !
Nicht schön, aber auch nicht zu ändern !

Nachtimpressionen im Flieger

Beim Einsteigen finden wir die übliche Decke auf dem Platz und Hausschlappen gibt es auch dazu.
Im Dunkeln starten wir dann.(siehe Bild oben)

Danach wird uns zuerst ein „Überlebenspäckchen“ für die Nacht gereicht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Inhalt:

  1. Socken
  2. Zahnbürste, Zahnpaste
  3. Schlafmaske
  4. Ohrstöpsel
  5. Lippenbalsam

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Na, da kann die Nacht ja kommen !!

Nachdem die obligatorische Flughöhe erreicht ist, wird uns auch hier wieder eine Menü-Karte in die Hand gedrückt.
Gleichzeitig wird wieder ein kleines Leckerli gereicht.
Diesmal haben wir aber nicht vergessen, es zu fotografieren ! ;-)

Menükarte IST-BKK

Leckerli

Auch hier ist das Essen wieder sehr gut !!!

Chicken von Tanja IST-BKKwieder Chicken für Tanja

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hackfleisch für Bibo

Nachdem wir nun zum zweiten Male ordentlich geschlemmt haben, machen wir uns fertig für die Nacht.
Der Flug verläuft ruhig und wir dösen vor uns hin.

Morgens, auch wieder mit Verspätung, gegen 09.30 Uh kommen wir in Bangkok an.

Trotz der Verspätung können wir es ganz ruhig angehen lassen.
Wir haben uns genug Zeit eingeplant, bis es um 13.10 Uhr weiter nach Chiang Mai geht.

Aber zuerst steht ja noch die Immigration auf dem Plan.
Da wir diesmal kein Visum haben, sind wir gespannt, wie das diesmal läuft !

Wir machen uns auf den Weg und sind schon einmal erstaunt, dass an der Immi überhaupt nichts los ist !
Im letzten Jahr haben wir noch über eine Stunde gebraucht, bis wir durch waren.
Diesmal hat es keine 10 Minuten gedauert, bis wir den Stempel für 30 Tage im Pass hatten.

Ein wenig gestutzt haben sie schon, dass wir diesmal kein Visum hatten, aber für 30 Tage dürfen wir jetzt bleiben.

Danach dann schnell noch die Rucksäcke empfangen und Bangkok hat uns wieder !!

Ach, einen haben wir noch !!

Bibo riecht jetzt immer richtig gut, wenn er mit seinem Rucksack unterwegs ist!
Ja, wirklich !
Wenn euch jetzt ein Typ über den Weg laüft, der richtig dolle nach Nivea-Creme riecht, dann kann das nur der Bibo sein.

Irgend jemand muss in seinem Koffer (oder was auch immer) seine Dose Nivea Creme geplatzt sein !
Bibo’s Rucksack ist jetzt richtig von Oben bis Unten eingeschmiert !

Richtig lecker ist das !! :-(

Bangkok hat uns wieder

Bangkok du hast uns wieder !

Die Wärme, die Schwüle…..jau, wir sind wieder einmal angekommen !

Und sehr glücklich, wieder hier zu sein !!!

So, das war es dann schon wieder einmal für heute !!

Wie es weiter geht, schreiben wir im nächsten Beitrag !!

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

Wie hat Euch der Artikel gefallen?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns am Besten auch gleich auf FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und YOUTUBE, damit ihr nie wieder etwas verpasst!

Ihr dürft uns auch sehr gerne über FEEDLY oder BLOGLOVIN folgen und unseren News-Feed abonnieren.

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen