cimg2700

Pattaya III

27.03.2012

Pattaya, 35 Grad, sonnig

Hallo,

nach gut 6 Stunden Schlaf, hat uns das Leben wieder !!
Für heute haben wir uns ja vorgenommen, dass wir in jeden Laden einmal rein gehen !!
Dieses Vorhaben müssen wir revidieren !!
Wie wir gestern schon feststellen konnten, ist es unmöglich, jeden Laden einmal zu besuchen !!!
Wir sind ja sehr aufgeschlossene Menschen, aber so etwas wie hier haben wir noch nie erlebt !!
Das ist jetzt wirklich nicht negativ gemeint !!!!!
Es kommt eben auf die eigene Einstellung an, wie man die Sache betrachtet !!!
Aber wir kennen Berlin ( Kurfürstenstraße…Lach) wir kennen Hamburg ( Reeperbahn/Herberststraße….Lach)….und jetzt „kennen“ wir Pattaya.
Es ist irgendwie unvorstellbar !!! Die Walking Street ist in aller Munde, wenn man Pattaya hört. Aber das Ganze drum herum ist einfach unglaublich !!!
Es hat unser Vorstellungsvermögen echt übertroffen !!!
Eine Bar neben der Anderen, eine Disco neben der Nächstern, gefühlte 1 Mio. GoGo-Girls und das in der ganzen Stadt !!!
Es ist interessant, es ist aufregend, es ist eine Erfahrung !!!
Es wird auch viel darüber berichtet, dass die Männer, auch wenn sie in Begleitung einer Frau sind, angebaggert werden !
Das haben wir so nicht erlebt !!
Man wird zwar angesprochen ( ist ja erlaubt), aber immer auf eine nette, freundliche Art !!!
Wir nehmen es mal vorweg…wir haben auch als Paar viel Spaß in den Bars (die wir besucht haben) gehabt, ohne eine negative Erfahrung gemacht zu haben !!!
Ob man hier nun als Familie Urlaub machen muss, sei einmal dahin gestellt. Wir finden, dass es bestimmt schönere Orte für Familien mit Kindern in Thailand gibt, wo den Kleinen auch nicht langweilig wird !!!!
Aber das ist ja jedem selbst überlassen.
Wir persönlich fragen uns nur, ob man wirklich Nachts um 03.00 Uhr mit kleinen Kindern ( unter 10 Jahre) die Walkingstreet entlang laufen muss !!!
Aber egal !!!

Jetzt gab es hier mal wieder viel Text und wir waren noch gar nicht unterwegs….unglaublich !!!!!

Darum starten wir jetzt mal unsere Tagestour !!!
Jau, sie besteht ja hier nicht nur aus saufen und poppen, sondern wir wollen ja Pattaya von seiner anderen Seite sehen und erleben !!!
Und eins ist klar !!!!
Pattaya ist nicht NUR poppen !!!!!!
Wir haben uns also heute vorgenommen, dass wir nicht sooooo viel laufen !!
Echt !!!! Das kommt auch bei uns vor !!!
Wir machen uns diesmal auf der Jomtien Beachroad in die entgegen gesetzte Richtung auf den Weg.
Wir wollen zum Floating Markt.
Aber wie das so mal ist, wenn wir nicht laufen wollen (haben wir ja schon öfter erlebt), kommt einfach kein Songthaew !!!
Also schaffen wir es doch tatsächlich wieder einmal, dass wir bis zur Sukhumvit Road laufen,

Sukhumvit Road Pattaya
Sukhumvit Road Pattaya

Aber hier erbarmt sich ein Songthaew Fahrer und nimmt uns für 10 THB p.P. (25 Cent) mit und lässt uns auch am richtigen Ort aussteigen !!!

Jau, der Floating Markt ist interessant. Künstlich angelegt, touristisch ausgelegt, nett gemacht !!!
Man kann ihn sich anschauen……muss man aber nicht !!
Da wir es jetzt schon gegen Mittag haben, rätseln wir ein wenig, was wir nun machen !
Wir wollen eigentlich noch den Botanischen Garten und den „The Million Years Stone Park“ sehen.
Das Problem ist nur, dass beide Sachen komplett in verschiedenen Richtungen liegen !!!!
Wir entscheiden uns erst einmal für den Botanischen Garten.
gegen einen Obolus von 350 THB (8,50 Euro) findet sich ein netter Taxifahrer, der uns hin fährt und dort dann auch wartet, bis wir wieder zurück fahren.
Die Einfahrt zum Park war schon einmal sehenswert !!!

Am Eingang dürfen wir wieder einmal 500 THB p.P. (12,20 Euro) berappen, dass wir rein dürfen !!
Pattaya ist ganz schön teuer !!!
Eingeschlossen ist wieder mal eine thailändische Tanzvorführung und eine Elefantenshow.
Ok, das lassen wir aus…ist nichts für uns !!!!
ABER…….was hatten wir gesagt ??
Wir wollen heute nicht so viel laufen !!!
Es gibt hier zwei Möglichkeiten, der Park zu erkunden.
Die erste ist ein Rundfahrt mit so nem offenen Bus und anderen gefühlten 1000 Menschen drin….oder…..eine zweite Variante, die wir wählen…..
Und hier ist sie….unsere Art den Park zu erkunden.
Kostet 70 THB (1,70 Euro) die Stunde, pro Fahrzeug !

jaaaaaa, wir fahren Fahrrad !!!
jaaaaaa, wir fahren Fahrrad !!!

Schon mal wieder was vorweg genommen : Das mit dem Rad kann man wirklich machen !! Wir sind nun wie ja schon bekannt, auch nicht die tollen Sportler, aber es war echt easy mit den Rädern durch den Park zu fahren. War nicht anstrengend und man konnte dort anhalten, wo es einem gefallen hat und musste nicht auf den Halt des Busses warten.
Hier nun die Bilder aus dem Park.

So, jetzt waren es viele Bilder und wenig Text ( der war ja schon vorne weg) und viele Bilder.
Ja, was soll man auch groß schreiben, wenn man so 2 Stunden durch den Park radelt und alles auf sich wirken lässt !!
Also uns hat der Park sehr gut gefallen, obwohl wir nicht so die Freaks von botanischen Gärten sind !!
Aber auf alle Fälle ist der Park einen Besuch Wert !!!
Da es inzwischen schon 15.30 Uhr ist, entscheiden wir uns, den Stone Park sausen zu lassen und zur Unterkunft zu fahren.
Dort ein wenig frisch machen und dann auf die Nacht !!!
Heute ist Partytime !!!!!
Gegen 18.00 Uhr brechen wir auf…wieder in die Oli Bar.
Dort verbringen wir gute 3 Stunden mit sehr netten Unterhaltungen und viel Spaß !!!
Anschließend ziehen wir wieder durch die Walking Street und bleiben erst einmal im Insomnia hängen !!
Hier ist noch nicht viel los, aber für Technofans ist die Musik klasse !!!
Gegen 01.00 Uhr sind wir dann wieder raus und nochmal Richtung Pier gelaufen.
Hier hat uns nicht wirklich was gefallen, also wieder zurück.
Auf dem Rückweg werden wir ständig angesprochen…Ping Pong Bar.
Eine tolle Show soll’s da geben !!!
Wir also den Eintrittsobolus entrichtet und gespannt auf die Show gewartet.
Ok, auf die näheren Details gehen wir jetzt hier nicht ein, aber uns hat erstaunt, wie viele Frauen doch in den Zuschauerreihen gesessen haben !!
Inzwischen haben wir es jetzt schon 02.30 Uhr.
Jetzt gibt es noch einen kleinen Spaziergang in Richtung Beachroad und wir kehren im „Halo“ ( oder so ähnlich….) ein.
Hier ist gar nichts los !!!
Also schnell nen Drink genommen und wieder raus !!!
03.00 Uhr, die Straße leert sich ein wenig…..wohin nun ????
Ach, die Musik im Insomnia war gut, also wieder hin !
Inzwischen ist der Laden echt proppenvoll !!!
Dort bleiben wir wieder hängen !! Muss an der Musik liegen !!!

Somit ist aus den Reintour nicht viel übrig geblieben !!!!
Aber wir hatten eine Menge Spaß und sind doch tatsächlich gegen 05.30 Uhr im Hotel gelandet !!!
Man waren wir fertig !!! Und das nicht nur von alkoholischen Getränken !!!
Wir waren heute insgesamt 22 Stunden auf den Beinen und haben davon keine Minute bereut !!!!
Jetzt heißt es aber schnell schlafen, da unser Taxi hoffentlich pünktlich um 12.00 Uhr vor der Tür steht, denn unsere Abreise nach Bangkok steht unmittelbar bevor !!!

Nacht !!!

Gruß

Bibo & Tanja

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.