Reiseblogger-trifft-logo

Reiseblogger trifft Reiseblogger – Wo haben wir wen getroffen

Das Leben schreibt schon manchmal seltsame Geschichten.
Da bist du unterwegs und nichts ahnend wirst du angesprochen und triffst Menschen die du vorher noch nie gesehen hast, dich aber kennen und dann auch ansprechen, weil sie deinen Blog lesen.
Ein Blogroll ist auch eine schöne Sache, da muss man nicht lange suchen, bis man seine liebsten Blogs findet.
Aber noch schöner ist es doch, wenn man die Menschen hinter den Blogs persönlich trifft und sich austauschen kann.

In diesem Beitrag wollen wir einfach nur einmal festhalten, wie und wo wir Reiseblogger (oder auch andere Blogger) getroffen haben.

Hier nun die kleinen Geschichten dazu :

1.

Wir stehen in einem 7/11 (Supermarkt) in Bangkok (China Town) und plötzlich steht dort ein Europäer vor uns und grinst uns an.
Bibo schaut ein wenig irritiert, denkt sich aber nichts weiter dabei.
Kurze Zeit später spricht uns der „Fremde“ an und meint….“Ihr seid doch Bibo und Tanja, die immer ihre Reiseberichte ins Internet stellen“.
Jau, das sind wir.
Wir kommen ins Gespräch und lernen Volker aus Oberbalzheim kennen.
Er wohnt im gleichen Hotel wie wir und wir verbringen zwei super lustige Abende auf der Dachterrasse unseres Hotel.
Zur damaligen Zeit hat Volker noch nicht gebloggt.
Aber inzwischen schreibt er seine Reiseerlebnisse auch auf seinem eigenen Blog auf.
Da ein weiteres Hobby von ihm die Fotografie ist, ist sein Blog mit vielen schönen Bildern versehen.
Er schreibt seinen Blog unter www.instathai.de

Inzwischen haben wir uns auch schon ein paar Mal in Deutschland getroffen und haben z.B. das Oktoberfest in München besucht.

Srennshot-instathai

2.

Wir sitzen in Koh Phangan im The Blue Parrot Resort und schreiben unsere Reiseberichte.
Als plötzlich Brigitte und Anton aufkreuzen.
Sie sehen, dass wir am Bloggen sind und Anton spricht uns an.
Wie es nun einmal so ist, kommen wir ins Gespräch und beide sagen uns, dass sie ein Jahr auf Weltreise sind.
Beiden haben sie gerade ihre Doktorarbeiten fertig und wollen sich vor dem richtigen Einstieg ins Berufsleben eine Auszeit nehmen !
Geile Sache !!! 1 Jahr unterwegs zu sein.
Die Gespräche enden nicht, wir quatschen und quatschen und kommen nicht zum Schreiben.
Irgendwann kommen wir zum Thema „bloggen“.
Die beiden sind noch am Anfang ihrer Reise (30.09.2014) und waren zuerst einen Monat in Rußland.
Jetzt geht es dann weiter über Thailand, Laos, Kambodscha…usw….usw…usw….
Wer Interesse hat, kann hier auf ihrem Blog www.wolkenzaehler.de die einjährige Reise verfolgen.

Screenshot-wolkenzaehler

3.

Auf Koh Phangan haben wir gerade unseren Bericht über unsere Rollerfahrt veröffentlicht, da meldet sich Tobi per Mail.
Er hat gerade unseren Bericht gelesen und die Strecke vor ein paar Tagen selbst befahren !!
Er fragt einfach mal an, ob wir uns nicht mal auf einen Shake oder Bier treffen wollen.
Nichts leichter als das !!!
Wir verabreden uns mit Tobi in einer Bar in der Nähe des Pier und versacken regelrecht bei Blogger- und Reisegesprächen !
Tobi ist nen cooler, lockerer Typ, der hier in Südostasien noch eine Weile unterwegs ist, während die „zweite Hälfte“ des Blog’s, Marcel, zu Hause am Blogdesign arbeitet.

Auch auf seiner Internetseite sind tolle Berichte und sehr schöne Bilder.
Ihr seid herzlich eingeladen einmal unter www.homeiswhereyourbagis.com vorbei zu schauen.

Screenshot-homeiswhereyourbagis

 

Sollten uns in den nächsten Jahren, in denen wir auf Reisen sind, noch weitere dieser speziellen Spezie namens „Reiseblogger“ über den Weg laufen, dann werden wir diese Liste natürlich weiter führen !

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

Wie hat Euch der Artikel gefallen?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns am Besten auch gleich auf FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und YOUTUBE, damit ihr nie wieder etwas verpasst!

Ihr dürft uns auch sehr gerne über FEEDLY oder BLOGLOVIN folgen und unseren News-Feed abonnieren.

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen