Ferienhaus

Vorbereitung Kroatien 2009

Die Vorbereitungen

Urlaub in Kroatien 22.07. – 08.08.09

Mit dem Buggy nach Istrien ( 1160 km )

Dieses Jahr planen wir ein anderes „großes Ereignis“. Wir möchten mit den Buggies von Berlin nach Kroatien fahren und dort unseren Urlaub verbringen. Die Idee wurde mal wieder im Forum geboren, wobei das ursprüngliche Ziel in Italien lag. Nun ist die Entfernung bis dahin doch satte 1500 Km für eine Tour. Da wir aber nicht mit dem WoMo fahren wollten, sondern mit dem Buggy, sind wir mit Pauly auf die Idee gekommen ein Ferienhaus in Istrien zu mieten und dort 2 Wochen Urlaub gemeinsam zu verbringen.

Im Forum hatten wir die Anfrage gestellt, ob uns noch jemand begleiten möchte. Es haben sich dann noch mike & Birgit aus Krefeld und Carnscheid aus Hamburg gemeldet, die den Urlaub mit uns verbringen möchten. Carnscheid bringt noch seinen Hund mit und somit benötigten wir eine Unterkunft für 7 Erwachsene / 1 Kind / 1 Hund.
Da die Zeit ordentlich vorran schreitet, mußten wir uns schnell entscheiden und eine passende Unterkunft finden. Wir haben beschlossen, kein Ferienhaus direkt am Meer zu nehmen, da wir ja auch ein wenig mit den Buggies fahren möchten. Deshalb mußte das Haus auch einen Pool haben !!!!! Wenn wir einfach mal einen Tag Ruhe haben wollen, dann sollte der schon zur Ausstattung gehören.

Unsere Suche gestaltete schon ein wenig schwierig, da wir in den Sommerferien fahren und die Häuser, die einen Pool haben selten einen Hund zulassen !!! Aber wir hatten Glück und nach Stunden der Recherche im Internet sind wir auf ein Reisebüro gestoßen, dass direkt bei uns um die Ecke ist. Mit Pauly sind wir dann gleich hingefahren und haben auch etwas passendes gefunden !!

Hier ein Foto, was uns vom Reisebüro zugeschickt wurde :

Bildquelle: www.reisewelt-kroatien.de

Das Haus liegt auf einem 1100 qm großen eingezäunten Grundstück und ist ausgestattet mit 4 Schlafzimmern, 4 Bädern und einem 32 qm großen Pool.

Hier noch die Beschreibung auf der Internetseite des Reisebüro’s: Ferienhaus CIK 195

Das Haus liegt in Krnica und ist ca. 1 KM vom Meer entfernt. Ja, wir wollten eigentlich noch weiter ins Inland, aber das Haus passte einfach.

Nachdem das Haus auch bei den anderen Teilnehmern eine große Vorfreude auslöste, begannen wir mit der Planung unserer Anreise. Mike & Birgit werden mit dem Buggy auf dem Anhänger nach Kroatien reisen. Carnscheid wird mit seinem Buggy auf dem Anhänger nach Berlin kommen und uns bei der Tour mit dem Gespann begleiten. Und Carla wird mit dem Flugzeug nach Pula reisen, wo wir sie dann abholen werden.

Da diese Tour ja mit den Buggy’s nicht an einem Tag zu schaffen ist und wir ja auch gemütlich unseren Urlaub einleiten möchten, haben wir uns hingesetzt und eine Tour über 3 Tage ausgearbeitet. Wobei die erste Tour die Längste und die dritte Tour die Kürzeste sein wird. Wir beschreiben hier die Route auf der Anreise. Bei der Rückreise werden wir die selben Touren nur in umgekehrter Richtung fahren.

Hier nun unsere Planung :

1. Tag ( Mittwoch 22.07.2009 )

Berlin – Chemnitz – Schwarzenberg / Erzgebirge


Größere Kartenansicht

Die gesamte Strecke für den Tag beträgt 264 KM.

Auch hier haben wir nach unsere „Umplanung“ auf Anhieb eine Unterkunft bekommen.

In dem Landgasthof Neitsch werden wir auf der Hinfahrt unsere erste Nacht!!!!

Die Übernachtung mit Frühstück kostet hier 27,50 Euro.

Hier Bilder von der Pension, welche wir mit freundlicher Genehmigung der Familie Neitsch nutzen dürfen:

Landgasthof Neitsch Landgasthof Neitsch

Bildquelle: www.landgasthof-neitsch.de

2. Tag ( Donnerstag 23.07.2009 )

Schwarzenberg / Erzgebirge – Karlovy Vary (CZ) – Horsovsky Tyn (CZ) – Cham


Größere Kartenansicht

Die gesamte Strecke für den Tag beträgt 202 KM.

Es ist gar nicht mehr so einfach in den Ferien für eine Nacht eine Unterkunft zu finden. Aber wir aben jetzt eine schöne Unterkunft gefunden und auch gleich fest gebucht !!

In dem ** Sterne Hotel Sonnenhof werden wir auf der Hin- und auf der Rückfahrt übernachten !!!!

Die Übernachtung mit Frühstück kostet hier 26 Euro.

Hier Bilder von der Pension, welche wir mit freundlicher Genehmigung der Familie Weinmann nutzen dürfen:

Hotel Sonnenhof Hotel Sonnenhof

Bildquelle: www.sonnenhof-schlondorf.de

3. Tag ( Freitag 24.07.2009 )

Cham – Straubing – Traunreut – Kitzbühl (A) – Mittersill (Felberntauerntunnel) (A) – Lienz (A) – Kötschach-Mauthen (A)


Größere Kartenansicht

Die gesamte Strecke für den Tag beträgt 360 KM.

Nachdem diese Tour geplant war, habe ich den Tourismusverband von Kötschach-Mauthen per Mail angeschrieben. Dort kann man seinen Übernachtungswunsch ein eine Datenbank eintragen und die Anbieter können mit dem Interessenten von sich aus Kontakt aufnehmen. Wir haben insgesamt drei Angebote erhalten und haben uns für die Pension Seiwald entschieden.

Es handelt sich um eine *** Sterne – Pension und die Übernachtung kostet 28 Euro pro Person.

Hier Bilder von der Pension, welche wir mit freundlicher Genehmigung der Familie Seiwald nutzen dürfen:

Pension Seiwald

Bildquelle: www.pension-seiwald.com

4. Tag ( Freitag 25.07.2009 )

Kötschach-Mauthen (A) – Udine (I) – Triest (I) – Kozina (KR) – Vranja (KR) – Barban (KR) – Krnica


Größere Kartenansicht

Die gesamte Strecke für den Tag beträgt 290 KM.

Wir hoffen, dass wir bei gutem Wetter die Tour fahren können. Aber wir sind ja optimistisch und gehen davon aus, dass es eine super Tour wird.

Jetzt heißt es erst einmal warten…warten…warten…..

Heute am 01.03.09, haben wir unsere Unterkunft in Cham bebucht.

Jetzt steht die An – und Abreise schon komplett !!!!

Wir können nicht warten und sind voll in der Vorbereitungen !!!

Da wir bei den letzten Touren gemerkt haben, dass es mit der Klamottenauswahl doch recht schwierig ist, haben wir uns entschieden, für Tobi nach passenden Klamotten zu schauen !!! Und wir sind doch bei Ebay auf ein Schnäppchen gestoßen !! :-)). Wir haben eine Motorradkombi für Sage und Schreibe 16,20 Euro für ihn ersteigert !!!!

Jetzt heißt es erst einmal warten, bis die Kombi bei uns ankommt. Wir sind schon gespannt auf das Schnäppchen !!!

Weiterhin arbeitet Tanja gerade an einigen Touren, damit wir nicht ziellos durch die Pampa fahren !!! Da wir das Ganze ja nicht vor Ort planen könne, müssen wir das Alles vom Computer aus machen !!! Aber es macht einen riesigen Spaß !!!

Je nachdem wie wir Lust haben, werden wir vor Ort entscheiden, welche Tour wir fahren wollen !!! Weiterhin habe ich schon das Roadbook für die Hin- und Rückreise geschrieben, da wir uns nicht ausschließlich auf unsere NAVI’s verlassen wollen !!

In den nächsten Tagen werde ich auch anfangen einen entsprechenden Roadbookhalter zu bauen, damit die Aufzeichnungen auch nicht nass werden. Ich bin im Internet auf eine kostengünstige Selbstbauvariante gestoßen.

Jetzt ist unsere Tourenplanung abgeschlossen. Wenn wir alle Touren fahren sollten, kennen wir fast jede Straße in Istrien. :-))

Die Zeit verrinnt und wir können es kaum noch abwarten. Die Anspannung steig stetig an, je mehr sich der Countdown dem Abfahrtsdatum nähert.

Nun ist es nicht mehr lange bis zur Abfahrt. :-))))) Deshalb werden wir auch immer unruhiger und was soll ich sagen, wir haben mal wieder umgeplant.

Da wir alle schon früher Urlaub haben, haben wir uns gedacht…..was sollen wir warten, wir fahren einfach los. Deshalb haben wir die erste Tagesetappe einfach geteilt !!

Wir fahren jetzt unsere erste Tour bis nach Schwarzenberg / Erzgebirge. Dort haben wir einen guten Landgasthof gefunden und auch gebucht. Somit wird die Anreise für uns ein wenig entspannter.

So, die Reise ist zu Ende und der Reisebericht ist auch veröffentlicht.

Wenn ihr den lesen möchtet, dann wünschen wir euch viel Spaß und hoffen, dass wir eine gute Mischung aus Bildern und Beschreibungen gefunden haben.

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen