03

Bamboo Tattoo

22.08.2011

Chiang Mai, leicht bewölkt, 25 Grad

Hallo,

heute ist unser freier Tag !! Man hört sich das gut an, wenn man im Urlaub ist !! :-))

Es ist nichts geplant !! Wir wollen ausschlafen !!!Und es kommt, wie es kommen muß….nüscht ist mit ausschlafen !!!
Wir werden um 07.00 Uhr wach und können nicht weiter schlafen!!!
Na das fängt ja gut an !!!
Da der Tag zur freien Verfügung ist, schlendern wir so durch unsere Straße und machen am Tattoo Laden halt….(Wer uns kennt, weiß dass wir diverse Bilder auf dem Körper tragen )

Es werden unsere Tattoo’s bewundert.
Hier werden die Tattoo’s traditionell von Hand gestochen und nicht mit Maschine !!
Das kennen wir noch nicht und diese Erfahrung wollen wir machen !!!
Ja, ja, da sitzen wir hier in Chiang Mai in einem Tattoo Studio und lassen uns tätowieren !!!
Man, man, man…….
Tanja fängt an…..

vorher….

bei der Arbeit…..

fertig…..

Nach 1,5 Stunden war das Werk vollbracht. Und zu einem unschlagbaren Preis !!!!
So nun konnte ich mir das ja entgehen lassen !!!
Also rauf auf den Stuhl und los ging’s.

da ist noch ne Stelle frei…:-))

bei der Arbeit…

fertig…..

Nach 2,5 Stunden und viel Schweiß beim Tättowierer war auch dieses Werk vollbracht ! !!
Wir haben also unseren freien Tag in Tattoo Studio verbracht…. :-))
Noch ein Foto zum Andenken…

Ja, ja, viele werden sich wieder an den Kopf fassen und sagen….”wie kann man sowas machen? “
Jau, wir machen das !!! Ende !!!
Da wir diese Erfahrung mit traditionellem tätowieren noch nicht gemacht haben, sind wir jetzt ein wenig reicher !! :-))
Für alle die auch tätowiert sind und sich da noch nicht ran getraut haben mal ein paar Erfahrungen niedergeschrieben:

1. Es schmerzt wesentlich weniger als mit Maschine
2. Es blutet nicht
3. wird kaum rot
4. schwillt nicht an
5. heilt wesentlich schneller ab

Nach drei Tagen mit Bepanthen gepflegt ist es komplett abgeheilt !!!
Wir werden sehen, wir lange es hält !!!!!!
So und unser guten Ralle ist in der Zeit zur Nacken- / Rückenmassage gegangen, hat ein wenig am Computer gesessen.
Da wir ja am nächsten morgen weiter reisen wollen nach Chiang Rai haben wir uns zu Fuß auf den Weg zum Busbahnhof gemacht ( 19.30 Uhr ).
Dort angekommen, haben wir uns umgeschaut und wurden sogleich von einem freundlichen Herren angesprochen, was wir wollen…
Wir haben ihm klar gemacht, dass wir Ticket’s für den Bus nach Thaton wollen und er antwortete immer ..”tomorrow, tomorrow”.
Ja, ja, das haben wir schon gelesen…..
Ist zu, da ist geschlossen, heute ist Feiertag……
Neee, der Mann hat uns nicht verarscht, der Schalter hatte tatsächlich geschlossen !!!
Na toll nun sind wir hier durch die Gegend getappert und haben keine Fahrkarten.
Da die Busse um 09.00, 11.30, und 15.30 Uhr fahren sind wir ein wenig ratlos, wie wir das nun bewerkstelligen !!!
Etwas später haben wir dann entschieden, spätestens um 08.30 Uhr am Busbahnhof zu sein, damit wir Fahrkarten für den 09.00 Uhr-Bus, aber auf alle Fälle Karten für den 11.30 Uhr-Bus bekommen.
Das heißt natürlich wieder früh aufstehen !!!
Im Anschluss sind wir, wie fast jeden Abend mit dem Tuk Tuk zum Nachtmarkt gefahren, haben uns satt gegessen und sind dann mal ein wenig früher ( 23.30 Uhr ) ins Bett gegangen.

Gruß

Bibo, Tanja & Ralle

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen