jordanien-reisevorbereitung-titelbidl

Jordanien: Wie du deine Rundreise vorbereiten kannst

Immer wiederholt sich das Planen einer neuen Reise.

Jedesmal versucht man für sich selber das Beste aus der Reise zu machen, die besten Verbindungen zu finden und informiert sich über die Sehenswürdigkeiten, die das jeweilige Ziel zu bieten hat.

Uns geht es nicht anders !

Dieses Mal verschlägt es uns ungeplant nach Jordanien.

Jordanien stand zwar nicht auf unserer „To Do Liste„, aber aufgrund unserer Flugsuche nach Kambodscha sind wir auf Angebote von „Royal Jordanian Airlines“ gestoßen, die super Flugzeiten und nen guten Preis mit einem Stoppover in Amman anboten.

Wer unseren Blog schon länger verfolgt, der wird feststellen, dass wir z.B. in Hong Kong oder Abu Dhabi immer mehrere Tage geblieben sind und uns dort ungesehen haben.

So sollte es auch diesmal in Jordanien sein.

Um es vorweg zu nehmen: Aus den „paar Tagen“ ist inzwischen eine 15-tägige Mietwagen Rundreise geworden.

Wir waren selber erstaunt, wie viel Interessantes es in Jordanien zu sehen gibt, sodass sich unser Aufenthalt in der Planung fast täglich verlängerte.

Da wir uns viele Informationen aus dem Netz zusammengesucht haben, möchten wir euch dies nicht vorenthalten und euch eine kleine Hilfestellung geben, wie ihr eure Reise nach / in Jordanien vorbereiten könnt.

Allgemeines zu Jordanien

Wer bei Google den Begriff „Jordanien“ eingibt, dem werden tausende von Links angeboten, die meistens von Reiseanbietern oder Zeitungen stammen.

Aber für Reisevorbereitungen sind viele dieser Links einfach wertlos.

Deshalb möchten wir euch hier zwei Internetseiten vorstellen, die uns wirklich bei der Planung weitergeholfen haben.

1. Jordan Tourism Board (deutsch)

Jordan-Tourism-Board
Die offizielle deutsche Seite des „jordanischen Fremdenverkehrsamtes“ bietet sehr viele Informationen von A – Z.

Egal ob Einreise, Visum oder Sehenswürdigkeiten, hier ist einfach alles zu finden, was du für deine Reise benötigst!

Hier kannst du stundenlang stöbern und dich über das Land und alles drumherum informieren.

Am Besten haben uns die Reiseroutenvorschläge für 1/3/5/8 Tage gefallen.

Sie haben uns wirklich weitergeholfen und wir konnten anhand der Vorschläge unsere eigene Reiseroute super erarbeiten.

Ein ganz besondere Dank geht an dieser Stelle an Lisa, die auch die Facebookseite vom Jordan Tourism Bord betreut und uns mit vielen Informationen bei der Planung hilfreich zur Seite gestanden hat !

2. Wikitravel – Jordanien

Diese freie Enzyklopädie versorgt euch auch ebenfalls mit Informationen, die ihr für eure Reise braucht.

Hilfreich sind hier die vielen weiterführenden Links, die euch die einzelnen Sehenswürdigkeiten und Reiseziele noch ausführlicher beschreiben !

Sicherheit Jordanien

Die aktuellsten Sicherheitsinformationen zu Jordanien bekommt ihr auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Wenn ihr durch das Land reist und euch absichern möchtet, könnt ihr euch für die Zeit eures Aufenthaltes in Jordanien in der „Krisenvorsorgeliste“ der deutschen Botschaft in Amman registrieren.

Anreise Jordanien

Ihr werdet bestimmt (wie wir auch) die üblichen „verdächtigen Suchmaschinen“ für Flüge, wie z.B. Skyscanner* oder Momondo* nutzen, um Flüge nach Jordanien / Amman zu finden.

So wie wir, werdet ihr dann unausweichlich auch auf „Royal Jodanian Arlines“ stoßen, die teilweise sehr günstige Flüge weiter nach Bangkok anbieten.

Wir haben direkt über die Internetseite von Royal Jordanian Arlines gebucht und nur unwesentlich (ca. 10 Euro p.P.) mehr bezahlt, wie beim günstigsten Anbieten über Momondo*.

Dadurch sind wir direkt mit der Airline „verbunden“ und müssen uns nicht auf Informationen von irgendwelchen Zwischenhändlern verlassen, was uns persönlich wesentlich lieber ist.

jordan-reisevorbereitung-01Bildquelle: Pixabay / LoggaWiggler

Einreise / Visum Jordanien

Reisende aus DACH, die über den internationalen Flughafen einreisen, erhalten bei der Einreise in Jordanien ein Visa on arrival für eine einmalige Einreise, welches dann 2 Monate gültig ist und 40 JOD (ca. 56 Euro) kostet.

Der Pass muss bei der Einreise noch 6 Monate gültig sein!

Wer auf dem Landweg einreist, der sollte sich beim Auswärtigen Amt oder auf der Internetseite des Jordan Tourism Board informieren, da an einigen Grenzübergängen keine Visa ausgestellt werden.

Jordanpass

Der Jordanpass kann im Vorfeld der Reise über das Internet erworben werden und beinhaltet die Eintrittpreise für mehr als 40 Touristenattraktionen.

Hinzu kommt noch, dass die Kosten für das Touristenvisum bei einem Aufenthalt von mehr als drei Nächten erlassen werden.

Der Preis des Jordanpasses orientiert an der Länge eures Aufenthaltes in Petra.

1-Tagesbesuch in Petra = 70 JOD (ca. 89 Euro)

2-Tagesbesuch in Petra = 75 JOD (ca. 95,50 Euro)

3-Tagesbesuch in Petra = 80 JOD (ca. 101 Euro)

Da wir nicht wissen, wie schnell sich die Preise ändern, sollte ihr auf der Internetseite des Jordanpass vorbei schauen, da ihr ihn ja dort auch bestellen müsst.

jordan-reisevorbereitung-06

Unterkünfte Jordanien

Auch hier nutzen wir die großen Anbieter wie booking.com* und Agoda*, um Unterkünfte zu finden.

Speziell mit booking.com* sind wir wegen der kostenlosen Stornierung (es kann ja immer gesundheitlich etwas dazwischen kommen) und dem E-Mail-Support bei z.B. nicht gebuchten Zahlungen für das Resort (haben wir auf den Philippinen erlebt) nur ausdrücklich empfehlen.

Weiterhin sind bei Airbnb* viele interessante und kostengünstige Unterkünfte für jeden Geschmack zu finden.

Um das Ganze dann noch abzurunden, schauen wir bei Tripadvisor*, inwieweit die Unterkünfte mit negativen Bewertungen belegt sind, um nicht wirklich in einer „Absteige“ nächtigen zu müssen.

jordanien-reisevorbereitung-02Bildquelle: Pixabay / LoggaWiggler

Mietwagen Jordanien

Viele Hotels in Jordanien habe einen Mietwagenschalter in der Lobby.

Wir möchten aber schon vorher wissen, was wir für ein Auto bezahlen und welches wir für einen annehmbaren Preis bekommen können.

Dazu haben wir diverse Mietwagensuchmachinen bemüht und möchten euch hier eine kleine Auswahl präsentieren.

1. Billiger-Mietwagen.de*

Hier habt ihr gute Möglichkeiten, Filter zu setzen, was z.B. die Versicherung ohne Selbstbeteiligung u.a. betrifft.

Eine Reservierung von Navigationsgeräten ist möglich.

Viele „einheimische Vermietungen“ sind dabei, wobei einige weltweite Vermieter (z.B. Avis oder Europcar) fehlen.

2. Check24.de

Auch hier habt ihr die guten Filtermöglichkeiten, um das beste Angebot für euch zu finden.

Die Buchung eines Navi ist möglich, kostet aber viel Geld (bei unserem Test waren es ca. 150 Euro/14 Tage).

3. Europcar / Sixt / Hertz / Avis

Die weltweit agierenden Autovermieter sind auch hier auf dem Flughafen von Amman vertreten.

Uns ist aber aufgefallen, dass sie bei gleicher Leistung (Versicherungen ohne Selbstbeteiligung, freie Kilometer, Navi) teilweise doppelt so teuer waren, wie bei den Suchmachinen von billiger-mietwagen.de und check24.de.

Wer also einen Mietwagen sucht, der muss wirklich mehrere Internetseiten durchforsten, um das beste Ergebnis bei gleicher Leistung zu erzielen.

Navigation Jordanien

Bei unserer Suche nach den Mietwagen ist uns aufgefallen, dass die Vermieter teilweise bis zu 150 Euro für die Miete eines Navigationsgerätes für 15 Tage berechnen.

Deshalb haben wir uns auf die Suche nach Navigationssoftware für die Handys gemacht, welche kostenlos angeboten wird und auch offline zur Verfügung steht.

1.Here WeGo

Diese ebenfalls kostenlose Navigations-App hat uns voll uns ganz überzeugt. Nachdem wir die Karte für Jordanien heruntergeladen hatten, wurde alle Ziele gefunden und die Route hat auch immer gestimmt, sodass wir uns nie verfahren haben.

Die App hat nur den Nachteil, dass ihr immer über den kürzesten Weg geführt werdet und es keine andere Einstellungsmöglichkeit gibt.

Diese App gibt es für iOS / Android.

2.MAPS.ME

Diese kostenlose Navigations-App bietet weltweite Karten und nutzt ausschließlich PGS. Ihr könnt die Karten herunterladen, wenn ihr WLAN zur Verfügung habt und eure Route planen.

Diese App gibt es für iOS und Android.

3.iGO Navigation

Diese Navigations-App ist ebenfalls kostenlos und ihr könnt euch auch hier weltweit die Karten kostenlos herunterladen. Auch hier wird die Navigation über das GPS gesteuert und ihr könnt die Karten und Routen offline nutzen.

Diese App gibt es ebenfalls für iOS und Android.

jordanien-reisevorbereitung-03Bildquelle: Pixabay / LoggaWiggler

Reiseführer Jordanien

Auch bei den Reiseführern über Jordanien* ist die Auswahl gar nicht so einfach, da man unter den für uns „bekannten“ Herausgebern nicht fündig wird.

Wir haben uns für den Reiseführer von „Reise Now How – Jordanien“ * entschieden.

Nach dem ersten Studieren können wir jedenfalls sagen, dass die Beschreibungen der Anfahrt zu den Sehenswürdigkeiten sehr ausführlich und verständlich ist.

Wir werden sehen, wie es dann vor Ort aussehen wird.

Zusätzlich zu dem Reiseführer haben wir uns noch eine Landkarte von Jordanien* besorgt, da wir nicht wirklich wissen, ob unser Mietwagen auch wirklich ein Navi hat.

Telefon / Internet Jordanien

Da wir uns in jedem Land, in dem wir länger verweilen, eine Pre-Paid Telefonkarte holen, um notfalls über den Hotspot des Handys in Internet zu kommen, werden wir es diesmal in Jordanien ebenfalls machen.

Obwohl in so gut wie jeder Unterkunft kostenloses WLAN angeboten wird, möchten wir auf die Annehmlichkeiten des Internets auf dem Handy nicht verzichten.

In Jordanien gibt es drei große Pre-Paid-Karten Anbieter : Zain , Umniah, Orange

Welcher Netzanbieter nun die besten Konditionen bieten, können selber noch nicht sagen, aber Zain und Umniah sind schon bei der Ankunft auf dem Flughafen mit Ständen vertreten.

Ein gute Übersicht über die angebotenen Tarife bietet diese Internetseite in englischer Sprache.

jordan-reisevorbereitung-01Bildquelle: Pixabay / LoggaWiggler

Reiseblogger-Infos Jordanien

Eine gute Informationsquelle für uns sind natürlich immer die Reisebloggerkollegen, die Jordanien schon bereist haben.

Somit haben wir auch hier wieder viele authentische Informationen bei Reisebloggern gefunden, die wir euch hier auch noch zum Lesen anbieten möchten.

Gecko Footsteps Wie sicher ist Jordanien

Good morning world Jordanien individuell bereisen

Travel on Toast Diese Highlights müsst ihr erleben

Reisedepeschen mehrere Artikel seit 2010

Woanderssein mehrere Artikel von einer Rundreise

Claudi um die Welt mehrere Artikel über ihre Rundreise

we2ontour Mit dem Mietwagen unterwegs

Edeltrips Rundreise durch Jordanien

jordan-reisevorbereitung-05Bildquelle: Pixabay / LoggaWiggler

Reiseroute – Vorschlag

Da wir auch eine gewisse Zeit gebraucht haben, möchten wir euch unsere Reiseroute präsentieren.

So wie wir das sehen, sollten die meisten Sehenswürdigkeiten von Jordanien dadurch besucht werden können.

Tag 0 – Abflug  -> Ankunft Jordanien

Tag 1 – Unterkunft in Mabada als „Basis“ (5 Nächte)

Tag 2 – Mabada Stadtbesichtigung

Tag 3 – Tagesausflug nach Amman

Tag 4 – Tagesausflug zu den Wüstenschlössern

Tag 5 -Tagesausflug nach Jerash und Ajloun

Tag 6 – Fahrt über die Kings Road nach Dana (2 Nächte)

Tag 7 – Wanderung im „Dana Biosphären Reservat“

Tag 8 – Fahrt nach Petra (2 Nächte)

Tag 9 – kompletter Tag und Abend Erkunden von Petra

Tag 10 – Fahrt von Petra nach Wadi Rum (1 Nacht)

Tag 11 – Fahrt von Wadi Rum nach Aqaba (2 Nächte)

Tag 12 – Entspannen / Erkunden von Aqaba

Tag 13 – Aqaba -> Totes Meer über „Jordan Valley Highway“ (2 Nächte)

Tag 14 – Entspannen / Erkunden Totes Meer

Tag 15 – Rückfahrt vom Toten Meer zum Flughafen / Abflug

 

So, dass soll es jetzt schon gewesen sein.

Wir hoffen, dass wir euch ein paar Anregungen und Hilfestellungen geben konnten, wie ihr eure Mietwagen Rundreise in Jordanien vorbereiten könnt.

Solltet ihr irgendwelche Fehler entdecken oder noch weitere Anregungen oder interessante Links zu Jordanien habt, dann freuen wir uns, wenn ihr sie in den Kommentaren postet.

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

Bildquelle Titelbild: Pixabay / fsHH

Wie hat Euch der Artikel gefallen?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns am Besten auch gleich auf FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und YOUTUBE, damit ihr nie wieder etwas verpasst!

Ihr dürft uns auch sehr gerne über FEEDLY oder BLOGLOVIN folgen und unseren News-Feed abonnieren.

*Affiliate Link (wenn ihr dem Link folgt, erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht, diese Seite zu betreiben. Danke! )

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

8 Kommentare

  1. Hey vielen Dank, für diesen informativen Beitrag und Anregungen. Jordanien steht schon lange auf meiner Liste, die ich dieses Jahr endlich abhacken kann. Freu mich schon riesig… Liebe Grüße

  2. Sehr guter Artikel für eine erste Übersicht. Danke dafür, wird gleich gebookmarked :)

    Viele Grüße

  3. Huhu Ihr Beiden ????,
    vielen Dank für die Verlinkung. Jordanien ist toll und wird Euch bestimmt gefallen.

    Viele Grüße aus England,
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.