Koh Libong Tag 2

23.02.2013 – Koh Libong – 28 Grad, Kälteeinbruch – stark bewölkt

Guten morgen,

nachdem wir gestern einen schönen Abend in der Karaoke Bar verbracht haben, mussten wir heute wieder mal früh raus.
Wir haben uns ja gestern für eine Dugong’s Tour angemeldet.
Abfahrt vor dem Resort 08.00 Uhr.
Wir sind also schon um 07.00 Uhr wach und gehen ins Restaurant um noch nen Kaffee zu trinken, bevor die Schaukelei los geht.

Aber vorher hat die Tanja noch dieses Foto geschossen, auf dem gut zu erkennen ist, dass selbst neue Häuser nicht für große Mitteleuropäer gemacht sind.
Wer sich hier nicht den Kopft stößt hat wirklich Glück !!!!

ziemlich niedrig gebaut !!! Kopfaua vorprogrammiert !!!!ziemlich niedrig gebaut !!! Kopfaua vorprogrammiert !!!!

Kurz vor 08.00 Uhr ist dann auch unser Boot erschienen.
Hier kostet das Boot komplett 1000 THB ( ca. 25 Euro ), egal wie viele Personen mit fahren.
Aber wir sind alleine !!!!

unser Ausflugsbootunser Ausflugsboot

Nach ca. 30 Minuten Fahrt wird dann auch der Motor gestoppt und der Anker geworfen.
Jetzt heißt es warten auf die Dugong’s ( Seekühe ).

warten auf die Dugong's...aber immer schön leise sein.warten auf die Dugong’s…aber immer schön leise sein.

Die Tour ist ungefähr auf 3 Stunden ausgelegt.
Wir warten und warten und warten….
Der Bootsführer spricht zwar kaum englisch, aber er deutet uns, dass es wegen der fehlenden Sonne schwer ist welche zu sehen !!!
Aber wir haben ein wenig Glück. Nach ca. 2,5 Stunden warten, können wir einen sehen.
Es ist zwar ein wenig entfernt, wir können leider auch kein Foto von schießen, aber wir haben einen gesehen.
Leider in einiger Entfernung, aber wenigstens nicht ganz umsonst !!!
Man kann ja nicht immer das Glück gepachtet haben.

wir haben eine Seekuh gesehen, das freut den Bibo !!!wir haben eine Seekuh gesehen, das freut den Bibo !!!

Gegen 11.00 Uhr brechen wir dann auch schon die Rückfahrt an, ohne noch weitere Tiere gesehen zu haben !!!
Auf der Rückfahrt schießt Tanja dann noch dieses Foto.
Was die Natur so alles darstellt….oder besser gesagt, was wir immer interpretieren !!!!

das Bild ist NICHT bearbeitet.das Bild ist NICHT bearbeitet.

Nachdem wir dann so um 11.30 Uhr wieder am Resort waren, haben wir uns erst einmal ein Mittagessen gegönnt.

Chicken Holy Basil auf ReisChicken Holy Basil auf Reis

Thai Omelett mit ReisThai Omelett mit Reis

Und schon war der spannende Tag für uns fast vorbei !!!
Wir waren von der frischen Meerluft echt Müde und haben erst ein Stündchen in den Liegestühlen auf unserer Terrasse gepennt und sind dann wegen aufkommenden Sturms ins Haus und haben dort auch noch mal gut ne Stunde Siesta gehalten !!!
Gegen 18.00 Uhr haben wir bei uns noch gut gegessen und sind dann gegen 20.30 Uhr noch einmal in die Karaokebar, wo heute fast nichts los war.

heute ist sie leer.heute ist sie leer.

Und gegen 23.00 Uhr haben wir dann auch den Rückweg von ca. 60 Metern angetreten und sind gemütlich dem Tag entschlummert.

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.
Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen