Home » Buggy » Peroj – Huben / Osttirol
Peroj - Huben / Osttirol 1

Peroj – Huben / Osttirol

Tag 21 – 11.09.2010

Hallo,

hier sind wir wieder.

Leider ist heute unser letzter Tag. Wir müssen das Ferienhaus räumen und uns auf den Heimweg machen !!
LEIDER !!!
Trotz des schweren Abschiedes freuen wir uns, dass am heutigen Tage die Sonne schon am frühen Morgen lacht !!!
Man ist das klasse, mal die Regenkombi im Anhänger lassen zu können !!!
Wir fahren erst einmal in Richtung Buzet..

Peroj - Huben / Osttirol 2
Peroj - Huben / Osttirol 3

Weiter geht es dann in Richtung Pozane zum Grenzübegang

Peroj - Huben / Osttirol 4

Auf wunderschönen Strecke geht es weiter in Richtung Triest, wo wir hoffen, dass uns das NAVI wieder durch das Hinterland schickt !! Lassen wir uns einfach überraschen !!

Peroj - Huben / Osttirol 5

Irgendwo in Slowenien…

Peroj - Huben / Osttirol 6

Immer weiter nach Triest…

Peroj - Huben / Osttirol 7

Inzwischen haben wir die Grenze zu Italien passiert..

Peroj - Huben / Osttirol 8
Peroj - Huben / Osttirol 9
Peroj - Huben / Osttirol 10

 

Gegen Mittag sind wir dann in Triest angekommen und werden von den Italienern wieder einmal gefeiert !!
Hier nun ein paar Impressionen aus der Innenstadt von Triest, da uns das Navi über die Küstenstraße in Richtung Udine schickt…

Peroj - Huben / Osttirol 11
Peroj - Huben / Osttirol 12
Peroj - Huben / Osttirol 13
Da wir uns im Urlaub an drei Mahlzeiten am Tag gewöhnt haben, knurrte natürlich irgendwann der Magen und wir kehrten an der Küstenstraße ein…
Peroj - Huben / Osttirol 14
Peroj - Huben / Osttirol 15

Das Essen war einfach hervorragend !!!

Peroj - Huben / Osttirol 16

 

Im letzten Jahr sind wir ja auch schon diese Küstenstraße gefahren und es waren 100’te von Menschen unterwegs. Ich bin davon ausgegangen, dass sich hinter den Hecken eine Strandpromenade befindet, an die sich eine schöner Strand anschließt !!
Durch den Halt in diesem Jahr, konnte ich mal Fotos machen und war echt erschrocken, dass die da alle auf der ca. 20 Meter breiten Promenade liegen und es gar keinen Strand gibt !!!

Peroj - Huben / Osttirol 17
Peroj - Huben / Osttirol 18

Dann geht es auch schon weiter in Richtung Udine..

Peroj - Huben / Osttirol 19
Peroj - Huben / Osttirol 20

Immer noch Küstenstraße…..

Peroj - Huben / Osttirol 21
Peroj - Huben / Osttirol 22
Peroj - Huben / Osttirol 23

Endlich in Udine angekommen…

Peroj - Huben / Osttirol 24
Peroj - Huben / Osttirol 25

Immer näher kommen wir den Bergen !!

Die Strecke geht jetzt erst einmal in Richtung Tolmezzo..

Peroj - Huben / Osttirol 26
Peroj - Huben / Osttirol 27
Peroj - Huben / Osttirol 28

Und in Tolmezzo angekommen gibt es erstmal eine Kaffeepause !!!

Bei dem schönen Wetter muß man auch mal die Pausen genießen, obwohl noch einige Kilometer vor uns liegen !!!

Peroj - Huben / Osttirol 29
Peroj - Huben / Osttirol 30

Nach der Pause geht es endlich in die Berge, auf die wir uns wieder so gefreut haben !!

Peroj - Huben / Osttirol 31
Peroj - Huben / Osttirol 32

Serpentinen mit dem Buggy fahren ist einfach genial !!!

Peroj - Huben / Osttirol 33

Zügig erreichen wir dann auch wieder Österreich !!

Peroj - Huben / Osttirol 34

So langsam merken wir, dass wir uns zuuuu viel Zeit gelassen haben und es schon kühl wird…..

Es geht schon auf 18.00 Uhr zu…und da wird es hier in den Bergen schon mal verdammt kalt !!!!

Peroj - Huben / Osttirol 35
In Köschach-Mauthen ( hier in dem Gasthof haben wir im letzten Jahr übernachtet ) haben wir noch mal nen Geldautomaten überfallen und sind dann die letzten Kilometer zu unserer Unterkunft in Huben gefahren…
Peroj - Huben / Osttirol 36

Hier im Landgasthaus Steiner kann man ganz hervorragend Essen !!!

Riesige Portionen und unheimlich lecker !!!!

Peroj - Huben / Osttirol 37
Peroj - Huben / Osttirol 38

 

Wir haben dann noch einen schönen gemeinsamen Abend in urgemütlicher Umgebung verbracht !!!

Unser Kilometerstand heute : 20115 KM

Heute gefahrene Kilometer : 343 KM

Gruß

bibo

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (53), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack hinaus in die weite Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.