Kas 2012

15.09. – 25.09.2012

Hallo,

wir können mal wieder über eine neue Reise berichten. Mit unserem Kumpel Roland geht es diesmal zu einem Kurzurlaub in die Türkei. Mit Turkish Airline geht es von Berlin TXL nach Antalya. Von dort aus fahren wir mit einem vom Hotel organisierten Shuttle noch einmal ca. 3 Stunden bis nach Kas und wollen dort einen ruhigen Urlaub verbringen.

Jau, einfach mal eine Woche lang in der Sonne ausspannen, ein paar Bücher lesen und Roland will viel tauchen gehen.
Gut, wir gehen nicht tauchen, aber dann haben wir unsere Ruhe !! ;-)

Prost Urlaub….zum Start erst einmal ein Bier….

Der Flieger wartet schon….

Der Flug verlief ruhig und entspannt. Über Turkish Airlines können wir nur Gutes berichten. Das Essen war gut und der Service ebenso.
Nachts um 02.00 Uhr landen wir dann auch pünktlich in Antalya. Der Shuttlebus wartet auch schon. Alles bestens !!!

Die 3 Stunden Fahrt auf der unbeleuchtete Küstenstraße war schon eine Herausforderung für unsere Mägen. Ist nicht wirklich schön so eine kurvige Straße in der Dunkelheit zu fahren und dann auch noch hinten sitzen zu müssen !!!
Gegen 05.00 Uhr sind wir dann in der Pension angekommen. War keiner da um diese Uhrzeit. Bleibt also noch ein wenig Zeit zum Schlafen. Da die Temperaturen recht angenehm waren, haben wir es uns auf der Dachterrasse gemütlich gemacht und haben noch bis zum Frühstück geschlafen.
Dann konnten wir endlich unsere Zimmer beziehen…..

Das Zimmer war sauber und ausreichend. Kostete aber so ca. 55 Euro die Nacht incl. Frühstück.
Das Frühstück, sowie das Abendessen wurde auf der Dachterrasse eingenommen, von wo aus man einen herrlichen Ausblick hatte.

Wie eingangs schon geschrieben, war es ein wirklich entspannter Urlaub, um einfach mal den Kopf frei zu bekommen.
Bibo hat auch sein erstes Schnuppertauchen hinter sich gebracht. Leider erst am Vorletzten Tag !! Das Wasser war sowas von klar, einfach Klasse. Wenn er das Schnuppertauchen am ersten Tag gemacht hätte, dann wär er vermutlich jetzt stolzer Besitzer eines Tauchscheines….ist aber nicht !!!!
Somit bleibt nicht weiter übrig, als sich die Wasserwelt weiterhin von oben anzuschauen.

Viel Spannendes gibt es diesmal nicht zu berichten….einfach ein chilliger Urlaub…der auch nur eine Woche dauerte.

Ganz entspannt sind wir dann wieder in Berlin aufgeschlagen und waren gerüstet für die triste Winterzeit !!!

LG
Bibo&Tanja

 

 

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen