ferienhaus-01

Unser Ferienhaus

Unser Ferienhaus

Nachdem wir angekommen sind, haben wir erst einmal das Haus besichtigt. Wie ihr vermutlich schon in unserem Bericht Die Vorbereitungen gelesen habt, hatten wir nur ein Foto von dem Haus im Katalog und haben das Haus „auf Verdacht“ gebucht.

Deshalb hier auch noch einmal das Foto, welches wir bei unserer Buchung gesehen haben:

 

Aber die Dame im Reisebüro hat uns das Haus empfohlen. Somit haben wir uns dann erst einmal umgesehen und waren sehr positiv angetan. Soooo toll hatten wir uns das Haus nicht vorgestellt !!!!!

Diese Bilder sind am nächsten Morgen unserer Ankunft entstanden…..

Hier seht ihr die wenig befahrene Straße, auf der wir angekommen sind. Auf der anderen Seite geht sie dann weiter ins Dorf Krnica.

 

Hier nun der direkte Vergleich zum ersten Foto. Das Haus mit der Einfahrt und dem Parkplatz.

Sieht doch schon mal wesentlich besser aus, als das Foto aus dem Reisebüro…. :-))

Das nächste Foto zeigt das Haus von der „rechten“ Seite…wenn man vom Parkplatz rechts am Haus vorbei geht.

Hier die linke Seite vom Haus, in Richtung Parkplatz / Straße fotografiert.

 

Der Parkplatz, der für 3 PKW ausreichend ist. Wir mit unseren Buggy’s, dem Auto, PKW-Anhänger und dem Buggy-Anhänger mussten dann schon ein wenig improvisieren !!!!

 

Dies ist ein Foto von unserem Frühstücks- und Grillplatz. Dieser lag auf der linken Seite vom Haus (von der Straße aus gesehen). Wir haben den Grill nicht genutzt, da wir die Befürchtung hatten, dass der Abzug nicht richtig funktionierte und wir die schöne weiße Decke nicht schwarz machen wollten !!! Ja, ich weiß…. viele Andere machen sich darüber keine Gedanken, aber wir haben uns dann einen kleinen Grill gekauft, auf dem wir dann außerhalb gegrillt haben…

  Hier seht ihr das riesengroße Wohnzimmer mit der „Entertainment-Ecke“. Die Größe des Raumes kommt leider auf den Foto’s nicht so gut rüber…..aber wir hatten massig Platz !!!!

 

Die Kamera ein wenig geschwenkt und schon ist der „Essplatz“ auch auf dem Foto mit drauf.

 

Von der anderen Seite fotografiert, ist jetzt hier die offene Küche zu sehen. Die war komplett ausgestattet, sodass wir nicht mal abwaschen mussten…. :-)))

 

So jetzt kommen wir zu den Zimmern….. Da fällt mir doch hier beim Schreiben glatt auf, dass wir gar kein ordentliches Foto vom Flur gemacht haben….Naja, ich versuch es mal zu beschreiben….

Wenn ihr das Foto von der „Entertainment-Ecke“ nehmt, geht auf der rechten Seite ein Flur ab. In diesem Flur ging rechts das erste Zimmer (Carla & Lothar) ab. Genau gegenüber lag das „Gäste-WC“ incl. Waschmaschine. Den Flur weiter runter (hinten rechts) war dann das Zimmer von mir und Tanja. Gegenüber hatte Tobi sein Zimmer und am Ende des Flures war das Zimmer von und Birgit & Michael.

Ich hoffe ihr konntet euch meine Beschreibung ein wenig vorstellen….

Hier nun das Zimmer von Carla & Lothar. Mit einer riesengroßen Badewanne incl. jedem „Schnick-Schnack“.


Daneben liegt dann das Zimmer von mir und Tanja. Zwar nicht mit Badewanne, aber mit einer Dusche !!! In diesem Punkt ist es natürlich klasse, dass jedes Zimmer sein eigenes Bad hat. Wir müssen uns morgens nicht anstellen !!!!

 

 

Am Ende des Flur’s, wie schon beschrieben, dann das Zimmer von Birgit & Michael.

 

 

Dann folgt das Zimmer von Tobi… Das Zimmer hat er alleine genutzt und wir stellen hier lieber kein Foto ein, wie es benutzt aussieht…. ;-)).

 

 

Und jetzt noch die wichtigsten Foto’s…. Hier der Pool, noch ungenutzt, was sich aber in den nächsten Tagen ändern sollte !!!! Es waren ausreichend Liegen vorhanden !!!

Eines müssen wir noch sagen… Der Service von der „Vermieter-Familie“ war einfach top !!!! Alle 2 Tage wurde der Pool gereinigt und einmal in der Woche gab es neue Handtücher !!!!! Bravo…das nennen wir „Service“ !!!!

 

 

Das war nun der Rundgang durch unser Ferienhaus !!! Wir hoffen, dass euch die Bilder gefallen haben !!!
Wie wir feststellen mussten, hängt doch viel von der Beratung im Reisebüro ab !!!

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen