Vergnügungspark Liseberg – Besuch auf dem Weihnachtsmarkt (Blogger-Reise)

So, nun haben wir unseren Stadtspaziergang durch Göteborg hinter uns.

Kommen wir zu unserem letzten Ziel unserer Ausflüge am heutigen Tage, dem Weihnachtsmarkt aus dem „Liseberg„.
Da wir zugeben müssen, dass wir uns dieses mal überhaupt nicht, aber auch gar nicht im Vorfeld informiert haben, sind wir schon ganz gespannt, was uns auf dem Weihnachtsmarkt erwartet.

Wir fahren also mit der traditionellen Straßenbahn zum Liseberg.

Liseberg 01

Der Liseberg ist Nordeuropas größter Vergnügungspark und unzählige Attraktionen laden zum Fahren ein.
Wir lassen uns mal überraschen, was uns jetzt erwartet.
Der Eingangsbereich schon einmal beeindruckend.

Liseberg 02
Was uns gleich auffällt, sind die drei Hochhäuser, die auf der gegenüberliegenden Straßenseite stehen.
Da wir uns hier nicht auskennen, können wir sie auch nicht zuordnen und wissen ja ich nicht, ob das jetzt nur Bürogebäude sind oder etwas anderes dort untergebracht ist.
Aber merkt euch mal dieses Bild, denn es spielt am Schluss unseres Berichtes noch eine kleine Rolle.

Liseberg-03

Der Eintritt in den Park kostet inklusive Fahrspass 225 SEK (ca. 25 Euro) und 95 SEK (ca. 10,20 Euro) ohne  die Fahrgeschäfte nutzen zu können.
Mehr über die Eintrittspreise erfahrt ihr auf der Seite vom Liseberg !

Wir wollen ja nichts fahren, wobei es doch schon reizvoll gewesen wäre, aber die Achterbahnen und die Aussichtsplattform fahren in den Wintermonaten nicht!
So müssen wir wohl noch einmal im Sommer wiederkommen, damit wir die ganzen Achterbahnen ausprobieren können !!

Aber machen wir dann mal weiter mit unserem Rundgang.
Noch sind wir in einer Gruppe unterwegs, aber unsere Wege teilen sich nach kurzer Zeit.
Jeder hat eben andere Interessen und will was Anderes sehen.

Liseberg 04

Nach kurzem Marsch auf dem Hauptweg biegen wir links ab und stehen in einem schön dekorierten Gang mit ganz viel Kunstschnee, der zu einer Eisbahn führt.

Liseberg 05

Liseberg 05a

Hier kann man sich Schlittschuhe ausleihen und seinem Hobby frönen, wenn man es kann.
Wir lassen es sein, denn unsere Knochen sollen ja heile bleiben und laufen weiter.
Der Park ist jetzt zum Weihnachtsmarkt voll auf Kinderspass ausgelegt.
So laufen wir durch die Attraktionen für die Kinder.

Liseberg 06

Liseberg 07

Liseberg 08

Liseberg 09

Liseberg 10

Für die Erwachsenen gibt es zwar nicht viel Fahrgeschäfte, aber zu sehen gibt es reichlich !
Wir haben jetzt Anfang November und es liegt noch kein Schnee, ok bis auf den Kunstschnee, mit dem hier alles dekoriert ist !
Aber sehenswert ist die Anlage auch jetzt schon !

Liseberg 11

Liseberg 12

Liseberg 13

Liseberg 14

Liseberg 15

Liseberg 17

Liseberg 16

Das Schöne an dem Park / Weihnachtsmarkt ist auch, dass er in verschiedenen Thema aufgebaut und entsprechend dekoriert ist.
So machen wir schnell mal einen Abstecher nach….

Liseberg 18

Man muss nur über eine kleine Brücke gehen und hat hunderte Kilometer hinter sich.

Liseberg 19

Liseberg 20

Liseberg 21

Liseberg 22

Liseberg 23

Liseberg 024

Das ist hier wirklich schön gemacht, wir können uns nur wiederholen!
Wir möchten mal wissen, wie sich der Weihnachtsmarkt anfühlt, wenn hier wirklich alles voll Schnee ist !
Dann ist das hier bestimmt der Überknaller !!
Was auch noch hinzu kommt, es wird hier auf dem kompletten Platz die gleiche Musik gespielt !
Völlig entspannte Musik, die den Platz in eine Stimmung versetzt, die man einfach nicht beschreiben kann.
Nicht so wie bei uns, wo an jedem Karussell laute Disco-Musik gespielt wird.
Herrlich, einfach herrlich, obwohl wir nun ehrlich nicht die geborenen Typen für Weihnachten sind !

Jetzt haben wir aber so langsam mal Hunger.
Wir haben Appetit auf was Deftiges!
Und jetzt müssen wir wieder einmal feststellen, dass die Schweden echt ein süßes Volk sind !
Ja, es gibt hier nicht wirklich was Deftiges!
Nur süßes Brot mit Zimt oder Butter und solch ein „Kram“.
Wir hatten gedacht, dass es auch Grillstände oder ähnliches gibt, aber nichts !
Man kann zwar Wurstwaren kaufen, aber so frisch Zubereitetes gibt es nur in den Restaurants, wo wir nicht hin wollen.
So nehmen wir uns einen Kaffe und süßes Brot mit Zimt (warm), schmeckt ganz gut ist aber nicht wirklich unser !!

Der nächste Punkt der mit Süßem zu tun hat, ist das Zocken.
Die Schweden scheinen gerne zu spielen und das auch mit einer Gegenleistung von Süßigkeiten bzw. Schokolade.
Es gibt unzählige „Glücksrad Stände“, bei denen man für 20 SEK ( knapp 2 Euro) mit Glück gewinnen kann.
Und was gibt es zu gewinnen ? Schokolade !! Und das in einer Größenordnung von 2 Kg.

Liseberg 33

Und davon gibt es hier Stände an jeder Ecke, immer von verschiedenen Marken.
Tja, was soll man dazu sagen ??

Wir machen also ein wenig hungrig weiter unsere Runde und erreichen nach Lappland einen kleinen nachgebauten Hafen.

Liseberg 25

Liseberg 26

Liseberg 27

Liseberg 28

Liseberg 29

Zwischendurch genehmigen wir uns noch einen Glögg. Das ist ein unheimlich süßer schwedischer Glühwein für 30 SEK (ca. 3,20 Euro / 0,2l), denn der „richtige Glühwein kostet satte 65 SEK ( ca. 7 Euro / 0,2l).
Aber so richtig warm werden wir mit dem Getränk nicht !
Nun noch drei Impressionen von der Dekoration auf dem Gelände, bevor so langsam die Dämmerung hereinbricht und das Areal stimmungsvoll beleuchtet.

Liseberg 30

Liseberg 31

Liseberg 32

Wir sind jetzt auch schon wieder 2,5 Stunden auf dem Liseberg unterwegs.
Der Rücken schmerzt und die Füße brennen.
Aber trotzdem genießen wir jetzt die beginnende Dunkelheit und die nach und nach immer besser zur Geltung kommenden 5 Mio. Lichter !

Liseberg 34

Liseberg 35

Liseberg 37

Liseberg 38

Liseberg 39

Liseberg 40

Liseberg 41

Um 17.00 Uhr wollen wir uns mit den Anderen am Ausgang treffen, damit wir zusammen wieder mit der Straßenbahn zurück zum Schiff fahren.
Wir sind schon ein wenig früher da und lassen unsere Blicke schweifen.
Und jetzt kommt noch ne kleine Anekdote.

Jetzt müsst ihr euch an das dritte Bild vom Anfang erinnern oder ihr schaut euch auf dem letzten Bild noch einmal die Hochhäuser an.
Ein wenig kann man es erahnen !
An dem mittleren Gebäude ist sowas wie ein Balkon nach außen gebaut.
Könnt ihr das sehen ?
Wie haben das auch nur durch Zufall entdeckt und schnell die Kamera gezückt.
Und was ist nun dieser Vorbau dort am Hochhaus ?
Dann schaut euch einfach das nächste Bild an:

Liseberg 42

Da ist das doch tatsächlich ein Pool, wo der Boden auch aus Glas besteht und man vermutlich nach unten auf die Straßen schauen kann.
Echt abgefahren !!!

Nachdem wir dann die Straßenbahnhaltestelle „Stena Line Tyskland“ erreicht, im Schiff wieder eingecheckt und uns umgezogen hatten, hieß es nur noch sitzen, sitzen, sitzen….
Gemütlich haben wir dann den Abend in der C-View Bar verbracht und den Abend, sowie das Buffet noch einmal genossen, bevor wir völlig geschafft in die Koje gefallen sind !

Habt ihr auch schon einmal den Liseberg in Göteborg besucht ?
Wie hat es euch gefallen ??

Wir freuen uns auf eure Kommentare !!

Na, haben wir deine Reiselust nun endgültig geweckt ?
Wenn du auch einmal den Weihnachtsmarkt auf dem Liseberg in Göteborg besuchen möchtest, dann buche doch gleich hier:

Kurzreise nach Schweden: Minitrip Göteborg ab 69€ *

Hinweis : Wir wurden von Stena Line zum Minitrip nach Göteborg eingeladen.

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

Wie hat Euch der Artikel gefallen?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns am Besten auch gleich auf FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und YOUTUBE, damit ihr nie wieder etwas verpasst!

Ihr dürft uns auch sehr gerne über FEEDLY oder BLOGLOVIN folgen und unseren News-Feed abonnieren.

*Affiliate Link (wenn ihr dem Link folgt, erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht, diese Seite zu betreiben. Danke! )

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

9 Kommentare

  1. hallo, wir wollen im November zum Weihnachtsmarkt auf dem Liseberg. Muß man eigentlich Geld tauschen oder kann man dort auch mit Euro bezahlen? Für antwort wäre ich dankbar. LG Dörte

    • Hallo Dörte,
      für den Weihnachtsmarkt solltest du schon Geld wechseln, da überall nur in schwedischen Kronen (SEK) bezahlt werden kann.
      Ansonsten kan man in den Geschäften überall (selbst einen Kaugummi) mit der EC-Karte bezahlen.

      Viel Spaß auf dem tollen Weihnachtsmarkt !

      Liebe Grüße
      Bibo & Tanja

  2. Ah, super hilfreich der Artikel! Ich habe nämlch diesen Winter vor, den Lisberg Weihnachtsmarkt in Kombination mit der Fähre, zu besuchen;)

    Liebe Grüße

  3. Unsere Fähre geht in einer Woche? Auch wir haben einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt im Lisebergpark geplant. War tatsächlich schon einmal da, allerdings war das noch zu Schulzeiten als Austauschprojekt.
    Wie es aussieht haben wir auch keinen Schnee bei unserer Tour, das Wetter sagt weiterhin milde Temperaturen bei 7 Grad und Sonne voraus. Naja eigentlich sind wir auch keine Großen Anhänger von Kälte, Schnee und Weihnachten, aber ich denke, dass das Ambiente noch mehr Stimmung erhält mit einer weißen Weihnacht!
    Müsstet Ihr eigentlich Eintritt zahlen, obwohl die Fahrgeschäfte außer Betrieb sind?
    Weißt du, ob der Pool öffentlich ist? Werden uns das mal etwas genauer angucken. Echt witzig, sowas auch mal im hohen Norden zu sehen.
    Freuen uns schon sehr auf unseren Kurztrip und sind gespannt was uns erwartet.
    Eine schöne Weihnachtszeit
    LG Sassy

    • Hallo Sassy,
      dann wünschen wir euch jetzt schon einmal viel Spaß !!!
      Jau, der Eintritt kostet ca. 10 Euro p.P.
      Und für die Fahrgeschäfte (für Kinder) muss dann noch einmal extra bezahlt werden !!!

      Ob der Pool öffentlich ist nicht, konnten wir bis jetzt auch noch nicht herausfinden.
      Google hat in dieser Beziehung überhaupt nichts ausgespuckt !!!

      Liebe Grüße
      Bibo & Tanja

  4. Das ist (war) ja schön :) Heute komm ich erst selbst mal wieder zum Bloggen und war mal bei euch an schauen, was ich in Liseberg alles so nicht gesehen hab. Danke für die schönen Eindrücke und eine schönen ersten Advent, macht weiter so!
    Viele liebe Grüße,
    Jürgen

    • Hallo Jürgen,
      jau, hat echt Spaß gemacht und war schön euch kennenzulernen !!
      Hast ja auch einen schönen Blogpost zur Reise geschrieben !!!

      Wir wünschen euch auch eine schöne Vorweihnachtszeit !!!
      Liebe Grüße
      Bibo & Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen