Wie alles begann…

Wie fängt man nun wieder an ?? Immer das Gleiche…tztz..

Ich hol mal ein wenig aus….

Wir betreiben ein Forum, welches sich ausschließlich um unser Hobby, den Buggy, dreht. Dort meldete sich plötzlich ein Veranstalter für „Abenteuerreisen“ und bot an, dass wir doch mal mit einer Gruppe von uns „Verrückten“ in die Wüste fahren könnten.

Wat soll ich lange sagen….nicht lange nachgedacht und zugesagt !!!

Wie sollte das Ganze von statten gehen ??
Die Teilnehmer sollten ihre Fahrzeuge in die Nähe von Nürnberg bringen, wo sie auf einen Anhänger verladen wurden und auf dem Landweg über Genua-Tunis in die Wüste gebracht wurden.
Die Teilnehmer sollten dann mit dem Flugzeug hinterher fliegen, vor Ort ihre Buggy’s übernehmen und anschließend mit ihren eigenen Fahrzeugen eine Woche Spaß haben !!!!
Dann wieder mit dem Flieger zurück und die Buggy’s 2 Wochen später wieder in Nürnberg abholen.

Boaah…wat für ein Aufwand !!! Aber egal !!!

Nun suchte der Veranstalter noch einen Helfer, die Tour auf dem Landwege mit macht.
Dat kann sich der Bibo natürlich nicht entgehen lassen und sagt sofort zu !!!
Wenn das kein Abenteuer wird, was dann !!!!

Mmmmmh, der Veranstalter war schon öfter in der Wüste, wir aber nicht !! Was braucht man alles, wie müssen wir unsere Fahrzeuge vorbereiten, wo pennen wir, brauchen wir Ersatzteile….viele Fragen, die uns zu diesem Zeitpunkt beschäftigten und über die wir uns im Forum austauschten.
Ein weiteres „Problem“ war, dass wir alle aus verschiedenen Städten kamen und uns nur aus dem Forum und nicht persönlich kannten.

Naja, das kann ja was werden…….
Hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack, wie es später aussah…

Unser Buggy in der Wüste
Unser Buggy in der Wüste

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen