Business Class Etihad

Die Business Class von Etihad ist ein Erlebnis

Heute widmen wir uns mal dem Thema Business Class.

Leider ist es den Wenigsten vergönnt, einmal die komfortable Seite des Reisens kennenzulernen.

Es gibt ja einige Tipps, wie man zu einem kostenlosen Upgrade in die Business Class kommt, nur klappt das meist nur bei „Einzelreisenden“, wenn überhaupt.

Wie ich ein kostenloses Upgrade bekam

9 Tipps, wie man ein kostenloses Upgrade bekommt

Wie ich im Jahr 20 Upgrades bekomme

Ein Upgrade bekommen

Und da uns die oft über 2500 Euro p.P.  zu teuer sind, haben wir bis jetzt auf die Business Class verzichtet.

Rechnet mal aus, was das bei 2 Personen macht!

Das sind ca. 2500 Euro p.P. = ca. 5000 Euro für zwei /vier Flüge.

Wenn wir das Ganze für zwei Personen in der „Holzklasse“ berechnen, liegen wir bei ca. 500 – 700 Euro p.P. ( 2 Pers. = 1000 – 1400 Euro).

Da bleibt doch genug Geld übrig, um den kompletten Urlaub zu finanzieren!

Aber wir haben es uns doch einmal gegönnt.

Ja wirklich!

Auf unserer Rückreise von Hong Kong nach Berlin, konnten wir unseren Flug mit Etihad kostenpflichtig upgraden.

Ok, es war ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk für Tanja, da sie ja an ihrem Ehrentag 13 Stunden im Bus sitzen durfte.

Aber wir können euch sagen, es war ein Erlebnis, das wir nicht so schnell vergessen werden!

Das Erlebnis fängt schon beim Einchecken an.

Separater Schalter mit goldenen Kordelständern und Teppich.

Business Class Etihad

Wer braucht das schon, wenn er doch nur fliegen will ?

Naja, angenehm ist das schon.
Dir schiebt kein aufgeregter Fluggast ständig seinen Koffer in die Hacken, weil er Angst hat, nicht schnell genug an die Reihe zu kommen.

Alles läuft ganz entspannt ab!

Kleine Geschichte am Rande

Wir sitzen so in unseren „Backpacker-Klamotten“ auf unseren Rucksäcken, die einfach so auf dem Boden zwischen den Abfertigungsschaltern liegen.

Es kommt ein Pärchen mittleren Alters mit Rollkoffen an, schlägelt sich durch das Labyrinth zum Check In der Economy Class und wirft uns einen triumphierenden Blick zu.

Erster!
Jau, sie stehen wirklich als Erste vor den Check In Schaltern, obwohl noch gar keine Anzeige auf den Bildschirmen zu sehen ist.

Wir sitzen immer noch ziemlich gelangweilt auf unseren Rucksäcken und immer wieder schweifen ihre Blicke in unsere Richtung, nach dem Motto: „Wollt ihr euch nicht auch schon anstellen?“

Sie scheinen sich daran zu ergötzen, „einmal im Leben Erster zu sein“!

Die Schlange am „Economy Schalter“ wird immer länger und länger und wir schnappen uns die Rucksäcke und checken in der Business Class ein.

Die weibliche Reisende erspäht uns, zuppelt an der Jacke ihres Begleiters und teilt ihm wohl mit, dass wir in der Busines Class einchecken (so deuten wir jedenfalls ihren Gesichtsausdruck und das Gespräch mit ihrem Begleiter).

Wir müssen uns ein breites Grinsen echt verkneifen!

Tja, nicht immer machen Kleider Leute!

Der Check In bei uns läuft sehr zügig, sodass wir die Vorzüge der Business Lounge im Terminal 1 noch voll auskosten können.

Es ist schon sehr angenehm, die letzte Stunde bis zum Boarding in der ruhigen Business Lounge zu verbringen.

Business Lounge Etihad
Das kostenlose Essen ist hervorragend und die Getränke sind angenehm kalt.

Pünktlich zum Boarding finden wir uns am Gate ein und dürfen separat das Flugzeug besteigen, bevor der Rest der Reisenden die Kabine stürmt.

Im Flugzeug angekommen empfängt uns ein großzügiges Platzangebot, welches wir nur von Fernsehsesseln her kennen.

Business Class Etihad
Business Class Etihad
Business Class Etihad
Deshalb heißt es jetzt erst einmal Platz nehmen und anfangen zu genießen.

Wir müssen uns wirklich an das Platzangebot gewöhnen und freuen uns schon auf die nächsten 10 Stunden Flug.

Business Class Etihad
Business Class Etihad
Wir haben es uns noch nicht einmal richtig gemütlich gemacht, da erscheint schon die Stewardess und reicht uns Orangensaft oder Sekt zur Begrüßung.

Während wir noch ganz fasziniert das Raumangebot und die Ausstattung bestaunen, werden wir auch schon auf die Speisekarten aufmerksam gemacht.

Wir sollen schon mal schauen, was wir denn wählen möchten.

Zur Auswahl stehen 3 Vorspeisen, 4 Hauptgerichte und 4 Nachspeisen, sowie diverse Köstlichkeiten, die während des gesamten Fluges erhältlich sind.

Da fällt die Entscheidung schon schwer, wenn man über die Jahre nur gewohnt ist, zwischen zwei heißen Aluschälchen wählen zu können.

Nachdem wir die Flughöhe erreicht haben, gibt es etwas zum Trinken.

Essen Business Class Etihad
Essen Business Class Etihad

So entspannt haben wir noch nie den Anfang eines Fluges genossen.

Kurze Zeit später gibt es dann auch schon unsere Vorspeise:

Egg white Chicken Soup with lotus cubes, red beans and wolfberries

Essen Business Class Etihad
Weiße Hühnersuppe mit Lotus Würfel, rote Bohnen und Wolfsbeeren und Ei

Dazu gibt es frisches Knoblauchbrot, kleine frische Brötchen und Butter.

Alles wird auf einer weißen Servierte mit ordentlichem Besteck gereicht.

Wir fühlen uns hier mehr wie in einem Restaurant, als in einem Flugzeug.

Die Vorspeise ist köstlich und wir sind schon gespannt, wie denn das Hauptgericht ausfallen wird.

Diesmal nehmen wir unterschiedliche Gerichte.

Tanja:
Eggplant rolls with roastet tomatoes, pesto and grated parmesan

Essen Business Class Etihad
Auberginenröllchen mit gebratenen Tomaten, Pesto und gehobeltem Parmesan

Bibo:
Grass-fed filet of beef, potato gratin, seasonal vegetables and black pepper sauce

Essen Business Class Etihad
Rinderfilet, Kartoffelgratin, Gemüse der Saison und schwarzer Pfeffer-Sauce

Solche ein Essen im Flugzeug zu bekommen ist der Hammer.

Das Rinderfilet war auf den Punkt gegart und der Wein dazu spitze.

Auch Tanjas Auberginenröllchen haben geschmeckt, als wären sie gerade in einem Restaurant frisch zubereitet worden.

Zum Abschluss des Menüs gabt es dann noch für jeden eine kleine Leckerei.

Tanja:
Opera cake with rasberry sauce

Essen Business Class Etihad
Kuchen mit Himbeersauce

Bibo:
Warm banana crumble with toffee sauce

Essen Business Class Etihad
Warme Bananestücke mit Toffeesoße

Es ist schon erstaunlich, was in einem Flugzeug in dieser Höhe so alles gezaubert werden kann.

Da merkt man gar nicht, wie schnell die Zeit vergeht.

Gut gesättigt schauen wir uns noch ein paar Filme auf den großen Monitoren an, bevor wir es uns in den Liegesesseln gemütlich machen und die Augen schließen.

Business Class Etihad
Die Sitze lassen sich komplett waagerecht stellen, sodass man gut und entspannt schlafen kann.

Selbst Bibo mit seinen 192 cm Körperlänge konnte gut ausgestreckt schlafen.

Nach einer Flugzeit von 10 Stunden sind wir völlig entspannt in Abu Dhabi angekommen. Natürlich haben wir vorher noch das Frühstück genießen können, was wir diesmal vergessen haben zu fotografieren.

Für uns war es eine absolut tolle Erfahrung, einmal in der Business Class zu fliegen, die sich vermutlich nicht so schnell wiederholen wird.

Wir geben trotz dieses Erlebnisses unser Geld lieber für die Reise vor Ort aus.

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

Wie hat Euch der Artikel gefallen?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns am Besten auch gleich auf FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und YOUTUBE, damit ihr nie wieder etwas verpasst!

Ihr dürft uns auch sehr gerne über FEEDLY oder BLOGLOVIN folgen und unseren News-Feed abonnieren.

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

2 Kommentare

  1. Geile Story, überlege es mir schon lange bei einer meiner Langstreckenflügen zu tun. Nach diesem Bericht mache ichs nun definitiv dieses Jahr noch!

    Grüsse aus der Schweiz

  2. Wow ja das wirklich sehr relaxt!! Ich hoffe dass ich auch irgendwann mal in der Business Class einchecken kann oder mich vielleicht jemand versehentlich dort einbucht – bis dahin heißt es: Genießen dass man überhaupt reisen kann :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen