Yantra Bamboo Tattoo

Chiang Mai – Bamboo Tattoo – Darf es auch was Kleines sein ?

12.09.2014
(Chiang Mai, 34 Grad, schwül ohne Ende)

Die Nacht war echt bescheiden…..
Eine Hitze und Bibo’s Arm hat Wasser gesammelt.
An Schlaf war nicht zu denken.
Da uns ja schon bekannt ist, dass man sich gar nicht beim Tättowierer hinsetzen muss, wenn man nicht entspannt ist, lässt Bibo es heute einfach mal sein.
Ruhetag !!
One Day Off !!

Aber Tanja hat ja auch noch einen Wunsch…..

Ein kleines Yantra-Tattoo möchte sie schon noch haben, wenn sie hier dem Bibo so tapfer beiseite steht !

Also haben wir schnell mal mit Jin gesprochen, Bibo’s Termin abgesagt und dafür Tanja eingebucht.

Uns bleibt noch der Vormittag um durch Chiang Mai zu schlendern und ein paar Impressionen einzufangen, die wir euch dann später noch präsentieren werden.

Aber jetzt mal zu Tanja Tattoo-Akt in 35 Minuten.
So sieht der vorgedruckte Schriftzug aus.

Yantra Bamboo Tattoo

 

Dann nehmen wir einmal Platz….

 

Yantra Bamboo Tattoo

 

Und schon geht es los !!

Yantra Bamboo Tattoo
Tanja hatte sich ja auch schon 2011 von Jin ein Tattoo stechen lassen und musste zugeben, dass man die Schmerzen einfach vergisst !!
Der Körper ist genial…negative Sachen werden einfach ausgeblendet und man kann sich gar nicht mehr erinnern, wie schlimm es damals doch geschmerzt hat.

Wie schon geschrieben…nach 35 Minuten ist das Werk vollendet.

Am nächsten Tag hat sich dann doch ein ordentlicher blauer Fleck gebildet.
Bibo möchte jetzt gerade nicht wissen, wie es unter seiner Farbe auf dem Arm aussieht !

Yantra Bamboo Tattoo

Das war dann mal ein kurzes Intermezzo beim Tättowierer von Tanja.

Bibo hat mal ein kleines Video gedreht und dann in Zeitlupe erstellt.
So könnt ihr euch mal ein Bild machen, was da so beim Bamboo Tattoo passiert.

Wir genießen einfach mal die freie Zeit ohne Schmerzen, besuchen den Nachtmarkt, essen guten Fisch.

Morgen geht es dann mit Bibo wieder in alter Frische weiter

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

Wie hat Euch der Artikel gefallen?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns am Besten auch gleich auf FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und YOUTUBE, damit ihr nie wieder etwas verpasst!

Ihr dürft uns auch sehr gerne über FEEDLY oder BLOGLOVIN folgen und unseren News-Feed abonnieren.

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen