Island Hopping El Nido Tour D

El Nido – Island Hopping – Tour D – ideal für Pärchen

Wir beschließen unseren Island Hopping Aufenthalt in El Nido mit der angebotenen Tour D.


Dies stellt sich aber als gar nicht so einfach dar.
Die Tour D wird in jedem Büro angeboten, nur die Touristen möchten sie einfach nicht machen, sodass wir wieder einmal auf eine „Privat-Tour“ zurückgreifen müssen.

Der „normale Preis“ ist mit 1200 PHP = 23,28 Euro p.P. angegeben.

Wir chartern unser eigenes Boot und zahlen für den Ausflug 4500 PHP = 87,28 Euro.

Wie immer ist das Mittagessen inklusive.

Wir haben ein tolles Vater/Sohn Gespann erwischt und werden den Tag über sehr viel Spaß haben.

Bei dieser „Privat-Tour“ könnt ihr euch die Orte / Inseln aussuchen, die ihr besuchen möchtet.

Das hat den ganz großen Vorteil, dass ihr abseits der großen Touristenströme in der Inselwelt unterwegs seid.

Bukal Beach

Das ist eine kleine Insel neben der „Cadlao Island“, auf der sich ein kleiner ruhiger Strand befindet.

Das ist jetzt nicht der Knaller (vor allem, wenn man die anderen Touren schon gemacht hat), aber hier kann man wirklich gut schnorcheln.

Obwohl hier nur sehr viel Seegras vorhanden ist, sind doch viele Fische unterwegs.

Island Hopping El Nido Tour D Bukal Beach

Island Hopping El Nido Tour D Bukal Beach

Cadlao Lagoon

Hier findet ihr eine kleine Lagune, die ihr mit einem Paddelboot erkunden könnt.

Sie ist nicht besonders groß, aber man kann in dem ruhigen, flachen Wasser ganz dicht an den Felsen vorbei fahren und dabei die Felswand hinaufschauen und staunen.

Wie ihr seht, waren wir fast alleine dort !

Herrlich hier !

Island Hopping El Nido Tour D Cadlao Lagoon

Island Hopping El Nido Tour D Cadlao Lagoon

Island Hopping El Nido Tour D Cadlao Lagoon

Island Hopping El Nido Tour D Cadlao Lagoon

Natnat Beach

Hier handelt es sich um einen kleinen „Privatstrand“, der aber verlassen zu sein scheint.

In der einen „Ecke“ steht eine kleine Hütte, die aber so langsam zerfällt.

Hier, ganz alleine an einem kleinen Strand, wird uns unser tolles Mittagessen serviert.

Hier verbringen wir eine gute Stunde, an schnorcheln ist leider nicht zu denken, da es hier wieder einen Quallenteppich hat.

Island Hopping El Nido Tour D Natnat Lagoon

Island Hopping El Nido Tour D Natnat Lagoon

Pasandigan Beach

Auch hier sind wir wieder völlig alleine.

Leider ist der Wind sehr stark, sodass das abgestorbene Seegras und sonstiges Treibgut den tollen Strand nicht so schön erscheinen lassen, wie er eigentlich ist.

Auch hier ist schnorcheln leider nicht möglich.

Island Hopping El Nido Tour D Pasandigan Beach

Island Hopping El Nido Tour D Pasandigan Beach

Paradise Beach

Ein schöner Strand mit feinem Sand (auch im Wasser), der zum Baden einläd, wenn sich nicht gerade das Seegras am Ufer sammelt.

Wir finden aber hinter den Felsen am linken Strandende noch einen sehr schönen Platz zum Schnorcheln.

Island Hopping El Nido Tour D Paradise Beach
Island Hopping El Nido Tour D Paradise Beach

Island Hopping El Nido Tour D Paradise Beach

Die Route

Da wir euch noch einen Eindruck vermitteln möchten, wie die Tour auf der Landkarte aussieht, haben wir unseren Tracker mitlaufen lassen.

Diese Route wird bei der Tour D gefahren:

 

Fazit:

Wenn ihr das Geld übrig habt, dann macht solch eine Tour !

Wie oben schon geschrieben, könnt ihr euch die Route aussuchen und ihr seid so gut wie alleine unterwegs.

Leider können wir euch nicht sagen, wie gut das mit dem Schnorcheln ist, da wir viele Quallen hatten und das Wasser sehr unruhig war.

 

Einen Überblick, welche Touren in El Nido angeboten werden, findet ihr in unserem Artikel :
Island Hopping El Nido – Alle Touren auf einen Blick

Wie lange diese Tour noch Bestand hat können wir nicht sagen, da über Palawan News veröffentlicht wurde, dass mehrere Spots für längere Zeit geschlossen werden sollen, damit sich die Natur wieder erholen kann.

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

Wie hat Euch der Artikel gefallen?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns am Besten auch gleich auf FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und YOUTUBE, damit ihr nie wieder etwas verpasst!

Ihr dürft uns auch sehr gerne über FEEDLY oder BLOGLOVIN folgen und unseren News-Feed abonnieren.

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)