Ausflug-2-Koh-Phangan-05

Koh Phangan – Mit dem Roller von Thongsala nach Thong Nai Pan Yai

22.09.2014
(Koh Phangan, 33 Grad, teilweise bewölkt)

Heute ist unser zweiter Tag, an dem wir mit dem Roller unterwegs sind.
Wir starten wieder bei uns im Resort und fahren über die Insel nach Thong Nai Pan Yai.

Wer sich jetzt die Zeit nehmen möchte, kann sich wieder unser gedrehtes video ansehen.
Wer das nicht möchte, der schaut sich einfach die Bilder an….

 

Wie wir gerade feststellen müssen, haben wir von der Anreise gar keine Fotos gemacht.
Ok, wenn man die ganze Zeit mit der GoPro Hero 3+ * beschäftigt ist, kann das schon mal in Vergessenheit geraten.
Außerdem gibt es nicht wirklich etwas spektakuläres zu berichten.

Außer, dass enorm hügelig war und selbst der 150 ccm Roller mit uns beiden manchmal ganz schön zu kämpfen hatte.

Wir haben natürlich wieder unsere Lieblingsbar von damals angesteuert, die Flip Flop Pharmacy.

Es hat sich in den letzten Jahren nichts verändert….

Ausflug-2-Koh-Phangan-01

Und der Ausblick ist auch gleich geblieben….

Ausflug-2-Koh-Phangan-02

Ausflug-2-Koh-Phangan-03

Ausflug-2-Koh-Phangan-04

Ausflug-2-Koh-Phangan-05

Jetzt noch einmal der komplette Strand, fast ohne Touristen.

Ausflug-2-Koh-Phangan-07

Ausflug-2-Koh-Phangan-06

Während der Verschnaufpause mit kühlen Getränken genießen wir einfach den Ausblick und die Ruhe.

Nach gut 45 Minuten brechen wir auf und wollen noch einmal einen Wasserfall begutachten.
Wir glauben zwar nicht an ein schönes Bild von reißendem Wasser, aber wir wollen trotzdem einmal dort gewesen sein.
Also los zum „Thansadet Waterfall“…

Ausflug-2-Koh-Phangan-13

Durch den Wald sind es nur 100 Meter…..

Ausflug-2-Koh-Phangan-08

…und es plätschert nur so ein wenig…wie wir es uns schon gedacht haben !!

Ausflug-2-Koh-Phangan-09

Ausflug-2-Koh-Phangan-10

Ausflug-2-Koh-Phangan-11

Aber wir können mal sagen, dass wir hier gewesen sind….

Ausflug-2-Koh-Phangan-12

Auf dem Rückweg finden wir noch in der Karte eingezeichnet, dass hier 8 „Königsstatuen“ stehen sollen.
Ok, eine stand genau am Wegesrand und war nicht zu übersehen.
Die restlichen haben wir nicht gefunden.

Ausflug-2-Koh-Phangan-14

Bibo wartet und schaut, wo es nun danach hin geht.

Ausflug-2-Koh-Phangan-15

Und wir fahren weiter zum….

Ausflug-2-Koh-Phangan-16

Das ist ein riesiger Baum, der als „Kultstsätte“ geschmückt ist.

Ausflug-2-Koh-Phangan-17

Ausflug-2-Koh-Phangan-18

Imposant, mehr aber nicht.

Ausflug-2-Koh-Phangan-19

Gleich nebenan sehen wir das Schild zu einem „Garden“ und einem Tempel.
Da die Entfernung mit 200 m und 300 m angegeben ist, beschließt Tanja, dass wir laufen. Ein Fehler, wie sich später herausstellen sollte.
Bibo wär ja lieber mit dem Roller gefahren, wo zu haben wir den denn ??

Ausflug-2-Koh-Phangan-20

Na dann mal los gestiefelt…bei der Hitze…

Ausflug-2-Koh-Phangan-21

Ausflug-2-Koh-Phangan-22

Ausflug-2-Koh-Phangan-24

Tanja braucht ein wenig länger, da wieder so schöne Blumen am Wegesrand standen…..
Aber der Weg hat sich echt gelohnt….
Der „YangYai Garden“ war eine „Ferienhaussiedlung“, die es sich nicht einmal gelohnt hat, zu fotografieren.
Und der weitere Weg brachte auch nicht wirklich etwas Schönes zum Vorschein.
Denn nach gefühlten 1-2 Kilometern, stehen wir dann tatsächlich an einem Etwas, was ein Tempel sein soll.
Wir können es nicht glauben !!!!

Hier der „Wat Nok“…

Ausflug-2-Koh-Phangan-25

Ausflug-2-Koh-Phangan-23

Echt, das ist ein Tempel !!!

Und dafür haben wir uns mal wieder die Füße wund gelaufen…tztztzt…

Enttäuscht machen wir uns auf den Rückweg und haben Hunger.
Wir wollen wieder bei „Pui’s Place“ die leckeren Chicken-Satay essen, aber der Laden hat geschlossen…
Nun ja, es ist Low Season, da kann man hier mal nen Ruhetag einlegen.

Somit musste eine Planänderung her.
Bibo hatte im Internet irgend etwas von einem „Fishermans“ Restaurant“ gelesen.
Was weiß er nicht mehr genau, aber es war positiv.
So drehen wir halt um und fahren Richtung Baan Tai, denn da soll das Restaurant liegen.

Das Ambiente sieht schon mal sehr gut aus…und der Ausblick auch….

Ausflug-2-Koh-Phangan-27

Ausflug-2-Koh-Phangan-26

Wir bestellen uns zwei Shakes und was Anständiges zum Essen.
Tanja nimmt Pad Thai und Bibo gegrillten Fisch mit Reis.
So wie die sich hier benehmen und der Service ist, kann das Restaurant echt mit dem westlichen Standart mithalten.
Das Personal ist sehr freundlich, spricht perfekt (im Gegensatz zu uns) Englisch und ist sehr aufmerksam.
So, nun kommen die Getränke und das Essen…

Ausflug-2-Koh-Phangan-28

Ausflug-2-Koh-Phangan-31

Ausflug-2-Koh-Phangan-32

Also das ist hier schon wirklich gehobene Gastronomie !!!
Wirklich erstklassig das Essen !!
Einfach spitze.
Ok, man muss natürlich auch ein wenig in den Geldbeutel greifen, aber unserer Meinung nach, lohnt sich das auf alle Fälle !!!
Danach noch einen Abstecher zum Pier von Baan Tai…

Ausflug-2-Koh-Phangan-29

…und dann den Abend gemütlich im Resort ausklingen lassen.

Ausflug-2-Koh-Phangan-30

Ausflug-2-Koh-Phangan-33

Wieder einmal geht ein schöner Urlaubstag zu Ende.
Aber morgen folgt ja ein neuer Tag..

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

Wie hat Euch der Artikel gefallen?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns am Besten auch gleich auf FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und YOUTUBE, damit ihr nie wieder etwas verpasst!

Ihr dürft uns auch sehr gerne über FEEDLY oder BLOGLOVIN folgen und unseren News-Feed abonnieren.

*Affiliate Link (wenn ihr dem Link folgt, erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht, diese Seite zu betreiben. Danke! )

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (52), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack hinaus in die weite Welt.

2 Kommentare

  1. Hallo ihr beiden,

    tolle Berichte von Koh Phangan habt ihr. War ich auch letztens überall, da ich schon seit 06.09 auf Koh Phangan bin und noch bis zum 10.10 bleiben werde. ;)

    Wenn ihr Lust habt, kann man sich ja mal auf einen schönen Shake oder ein Bier treffen. Ich wohne derzeit in Thong Sala aber bin mit dem Roller mobil. :)

    Viele liebe Grüße
    Tobi

  2. Hallo ihr zwei,

    lese wieder mit Begeisterung seit heute eure Berichte.
    Viel Vergnügen noch.

    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen