Lutherstadt Wittenberg – Best Western Hotel Stadtpalais

Dieses mal hat es uns in die Lutherstadt Wittenberg verschlagen.
Wir haben ein Angebot der „Reisehummel“ genutzt, um die Stadt einmal etwas näher kennenzulernen.
Das Angebot von dem 4**** Best Western Hotel Stadtpalais Wittenberg * klang für uns sehr überzeugend:

  • 1 Welcome Drink bei Anreise
  • 2 x Übernachtung im komfortablen Doppelzimmer
  • 1 x Luthertaler auf dem Zimmer
  • 1 Flasche Mineralwasser auf dem Zimmer
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbüffet
  • 1 x 3-Gang-Menü am 2. Abend
  • Kostenfreier Stadtplan von Wittenberg
  • Kostenfreie Nutzung des Saunabereichs mit finnischer Sauna, römischem Dampfbad und Ruheraum (ab 18:00 Uhr)
  • Kostenfrei Parken am Hotel

Das Ganze kostete 74,50 Euro p.P.

Da die Lutherstadt Wittenberg nur ca. 1 Stunde von Berlin entfernt liegt, bot sich ein Wochenendausflug einfach an.

Bei unserer Ankunft wurden wir sehr freundlich empfangen und das Einchecken verlief schnell und problemlos.
Für den offerierten „Welcome Drink“ bekommen wir einen Gutschein, den wir an der Bar oder dem Restaurant nach belieben einlösen können (das hat auch ganz unkompliziert geklappt).
Nach Erhalt der Zimmerkarte, dem Zugangscode für’s WLAN machten wir uns auf in den ersten Stock zum Zimmer 118.

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-03

Nach dem Öffnen der Zimmertür waren wir erst einmal erstaunt, wie groß das Zimmer war.

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-04

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-05

Was uns besonders gefallen hat, war der separate Schreibtisch mit gut zugänglichen Steckdosen, damit wir unser Equipment auch mit Strom versorgen können.

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-06

Das Bad war groß und mit einer Badewanne ausgestattet. Die üblichen Pflegeprodukte standen selbstverständlich auch zur Verfügung.

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-07

Und auf dem kleinen Beistelltischchen lag dann auch eine kleines Säckchen mit den „Lutherthalern“.
Besonders gut gefallen hat uns die persönliche Begrüßung, welche auf der Rückseite der Karte geschrieben stand.

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-08

Das Zimmer war schon mal ok und wir machen uns wieder auf den Weg nach unten.
Gleich rechts neben der Rezeption und den Aufzügen ein Lobby-Bereich, in dem man ein kleines Päuschen einlegen kann.

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-09

Leicht abgeteilt dahinter befindet sich dann das Restaurant.

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-10

Wenn wir jetzt nach links schwenken, kommen wir in der Bereich, in dem das Frühstücksbuffet am nächsten Morgen zu finden ist. Im hinteren Teil befindet sich die Bar, die mit 24 Plätzen eher klein geraten, aber gemütlich ist.

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-11

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-12

Am Abend kann man hier bei indirektem Licht noch gemütlich seinen Schlaftrunk genießen.
Wobei wir glauben, dass es hier ganz schön eng werden kann, wenn das Hotel ausgebucht ist.
So wie wir es mitbekommen haben, ist hier in Wittenberg ab 18 Uhr (wenn die Geschäfte geschlossen haben) absolut nichts mehr los.
Bis auf einen Irish Pub haben wir auch keine weitere Lokalität gefunden, die am Abend noch gekühlte Hopfenkaltschale ausschenkt.

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-13

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-14

Den Abend haben wir nach einem kurzen Rundgang im Restaurant verbracht. Das Essen war gut, aber nicht herausragend!
Da haben wir in anderen 4**** Häusern schon besser gegessen.
Aber das Personal war super aufmerksam, sodass wir den Service des Hauses wirklich nur loben können!!

Nach einer Nacht in bequemen und nicht zu weichen Betten, hieß es dann, das Frühstücksbuffet zu genießen.
Aber erst einmal ein Blick in den Restaurantbereich, der für die Frühstücksgäste gedeckt ist.
Auf dem ersten Bild ist ein Geburtstagstisch zu sehen.

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-15

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-16

So, jetzt kommt das Buffet, welches wirklich keine Wünsche offen lies!!
Wir haben alles gefunden, was zu einem guten Frühstück gehört.

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-17

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-18

Auch hier haben uns wieder die Kleinigkeiten erfreut, die einen Aufenthalt in diesem Hotel zu etwas Besonderem machen.
Nachdem wir den Deckel des Wärmebehälters für die gekochten Eier geöffnet haben, sahen wir das…….

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-19

Ist doch nett!!!
Oder??

Wir finden, dass solche „Kleinigkeiten“ außergewöhnlich sind!
Sie haben uns jedenfalls ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben!

Den Tag haben wir dann außerhalb vom Hotel verbracht. Wir wollten ja schließlich etwas von der Stadt sehen.
Am Abend gab es dann das mitgebuchte 3-Gang-Menü.

Die Tische waren wieder sehr nett eingedeckt und das Menü wurde auf einer Karte schon einmal vorgestellt.

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-21

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-20

Liest sich schon einmal sehr gut. Wobei Bibo da so seine Schwierigkeiten schon mit der Vorsuppe hatten, da er im Normalfall keine Tomaten und schon gar keine Tomatensuppe ist.
Aber trotz der Abneigung gegen Tomaten hat ihm die Suppe geschmeckt!
Nun gut, es wird nicht seine Leibspeise werden, aber jedenfalls hat er sie nicht mit „langen Zähnen“ gegessen!!

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-22

Die Hauptspeise war nichts Besonderes!
Wir fanden sogar, dass sie für ein 4**** Haus schon ein wenig dürftig war. Denn Bratwurst mit Kartoffelpürree und Kraut können wir uns auch ganz schnell zu Hause selber machen.
Da fehlte so ein wenig „die gehobene Gastronomie„, wie man sich das eigentlich in 4**** Häusern vorstellt.

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-23

Der Nachtisch war dann wieder sehr lecker und auch ansprechend!

Hotel-Stadtpalais-Wittenberg-24

Wir sind aber satt geworden !

Insgesamt hat uns der Aufenthalt in diesem Hotel sehr gut gefallen!
Das Personal ist sehr freundlich und überdurchschnittlich aufmerksam!
Das Zimmer war groß, die Betten bequem und das Frühstücksbuffet bot alles, was man sich wünscht!
Für ein 4**** Hotel sind die Preise auf den Getränke- und Speisekarten sehr günstig!

Nicht zu vergessen ist die Top-Lage in der Altstadt von Wittenberg, direkt neben dem Lutherhaus.

Wenn wir noch einmal in die Lutherstadt Wittenberg fahren, dann werden wir auf alle Fälle wieder in diesem Hotel übernachten!!

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

Wie hat Euch der Artikel gefallen?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns am Besten auch gleich auf FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und YOUTUBE, damit ihr nie wieder etwas verpasst!

Ihr dürft uns auch sehr gerne über FEEDLY oder BLOGLOVIN folgen und unseren News-Feed abonnieren.

*Affiliate Link (wenn ihr dem Link folgt, erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht, diese Seite zu betreiben. Danke! )

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

5 Kommentare

  1. Ich war auf der Suche nach so einem Hotel. Super günstig für so eine tolle Unterkunft. Danke für den Tipp. Liebste Grüße aus dem Jochtal

    • Hallo Charlotte,

      wir freuen uns, dass dir unsere Beschreibung vom Hotel gefallen hat!
      Solltest du wirklich dort einmal einchecken, wünschen wir dir genauso viel Freude, wie wir sie hatten!

      Liebe Grüße
      Bibo & Tanja

  2. Verrätst du auch noch, was das Zimmer gekostet hat?

    • Hallo Torsten,
      danke für den Hinweis !!
      Na klar verraten wir auch noch den Preis….wir haben für 2 Nächte und das oben angegebene Inklusive 74,50 Euro p.P. bezahlt.

      Liebe Grüße
      Bibo & Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen