Das 6-Tage-Rennen in Berlin – Stimmung – Stimmung – Stimmung

Es ist immer wieder interessant, dass wir schon über 40 Jahre in Berlin leben und an vielen bedeutenden Ereignissen, die die Stadt zu bieten hat, noch nicht teilgenommen haben.
So ist es auch mit dem weltbekannten 6-Tage-Rennen im Berliner Velodrom.

Jeden Tag stehen die Berichte in der Zeitung, wir waren aber noch nie dort.

Dies sollte sich in diesem Jahr einfach einmal ändern.

Somit haben wir uns am Sonntag aufgemacht und haben der Radarena einmal einen Besuch abgestattet und müssen sagen : Wir waren von der Stimmung begeistert !!

Wirklich !! Einfach klasse die Stimmung in der Halle.

sechs-tage-rennen-berlin-01

sechs-tage-rennen-berlin-02

Nach dem Erwerb der Eintrittskarte können wir uns in der Halle „frei“ bewegen.
Nun ja, nicht ganz.
Auf dem zweiten Bild sieht man den VIP-Bereich. Schöne gedeckte Tische und ein kulinarisches Angebot warten auf zahlungskräftige Kundschaft.

Das brauchen wir nicht, aber trotzdem gehen wir gleich mal in den Innenraum, um uns ein wenig mit Bratwurst und Bier zu versorgen.

Hier können wir auch ziemlich dicht an der Bahn stehen und den Fahrern direkt ins Gesicht schauen.
Es gibt nur ein Problem….wir bekommen hin und wieder einen Drehwurm, wenn wir den rasenden Fahrradfahrern hinterher schauen wollen.

sechs-tage-rennen-berlin-03

sechs-tage-rennen-berlin-04

Die Veranstaltung am Sonntag dauerte von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr.
6,5 Stunden ununterbrochen Action !
Ein wirklich genialer Hallensprecher verstand es, die Stimmung in der Halle immer wieder zum Kochen zu bringen.
Wobei wir uns gefragt haben, wie seine Stimme die ganze Woche durchhalten soll.

Insgesamt müssen wir sagen, dass uns das 6-Tage-Rennen in Berlin super gefallen hat, obwohl wir als ungeübte Besucher doch öfter den Überblick über das Renngeschehen verloren haben.
Es ging uns teilweise einfach zu schnell !

Die Preise sind für solch eine Veranstaltung ok.

Wer sich ein wenig mehr auf das Renngeschehen konzentrieren möchte, der sollte sich einen Sitzplatz im Rang suchen.
Aber wer die Stimmung in vollem Umfang genießen möchte, der sollte es sich an einem der Stehtische im Innenraum gemütlich machen.

sechs-tage-rennen-berlin-05

Wir haben uns im Nachhinein ein wenig „geärgert“, dass wir noch nie hier waren.
Aber das kann sich ja in der Zukunft noch ändern.

Und zum Schluss haben wir noch ein kleines Video, mit dem wir versucht haben, die tolle Stimmung ein wenig einzufangen.

Wir können euch nur empfehlen, dort einmal hin zu gehen und die Stimmung einzufangen !!

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

Wie hat Euch der Artikel gefallen?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns am Besten auch gleich auf FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und YOUTUBE, damit ihr nie wieder etwas verpasst!

Ihr dürft uns auch sehr gerne über FEEDLY oder BLOGLOVIN folgen und unseren News-Feed abonnieren.

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.