icebucketchallenge

ALS – Ice Bucket Challenge – Wir sind dabei !!

Nun hat es auch uns „erwischt“ !

Nachdem ja in Insider-Kreisen bekannt ist, dass wir für jeden „Scheiß“ zu haben sind, hat es uns doch gewundert, dass es sooooo lange gedauert hat, bis wir nominiert wurden!! ;-)

Aber nachdem ja nun mittlerweile tausende von Videos, mal mehr oder weniger lustig, durch das ganze Netz geistern, wollen wir den ersten Gedanken der Sache, der dahinter steckt, nicht vergessen !!!

Der Initiator, der nun leider bei einem Tauchunfall verstorben ist, möchte auf die bis jetzt noch unheilbare Krankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) aufmerksam machen !

Dabei handelt es sich um eine chronische und fortschreitende Erkrankung des zentralen Nervensystems, welche bis jetzt unheilbar ist.
Wer noch weitere Informationen haben möchte, der kann sich gerne auf der Internetseite der Charite Campus Virchow-Klinikum weitere Informationen einholen.

Wir (bzw. Bibo ) wurden von Mecki Messer über Facebook nominiert.

Und da wir dieses Projekt auch unterstützen wollen, haben wir natürlich daran teilgenommen.

Ein tolles Outfit, Wasser und Eiswürfel mussten her.
Dies konnte recht zeitnah geschehen, sodass der Erfüllung unserer Challenge innerhalb von 24 Stunden nichts im Wege stand.

Hier nun das Video von Bibo bei der #IceBucketChallenge:

Aber wie gesagt, es hat Spaß gemacht, aber wir wollen trotzdem noch etwas dafür tun !!!

Obwohl wir nun die Challenge erfolgreich hinter uns gebracht haben und Bibo sich mit Eiswasser übergossen hat, möchten wir trotzdem ein wenig zum Gelingen des Urgedanken beitragen.

Aus diesem Grunde spenden wir 20 Euro auf das Konto

Kasse der Charite
Berliner Sparkasse
IBAN:  DE53100500001270005550
BIC: BELADEBEXXX
*Verwendungszweck:  icebucketchallenge_ALS/89751010

Zusätzlich zu diesem Spendenbeitrag steigern wir den Betrag um jeweils 1 Euro pro Like und Teilen des Beitrages auf unserer Facebookseite !!! (begrenzt bis zum 31.08.2014)

Wir hoffen, dass wo ein klein wenig zum Fortschreiten der Forschung und Heilung der Erkrankten beitragen können !!!

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

 

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (50), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack nach Südostasien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.