Home » Namibia » Besuch beim Hoba Meteorit (Tag 31)
Hoba-Meteorit

Besuch beim Hoba Meteorit (Tag 31)

Die Nacht war gewohnt ruhig und wir werden wieder einmal durch das Vogelgezwitscher geweckt.

Unser heutiger Weg führt uns zuerst zum Hoba Meteorit, ca. 20 Kilometer westlich von Grootfontein.

Diesmal ist der Weg gar nicht so einfach zu finden, da die Hauptstraße aufgrund von Bauarbeiten gesperrt ist.

Aber irgendwie erreichen wir unser Ziel.

Es gibt einen großen Parkplatz, der bei unserem Eintreffen komplett leer ist.

Wir begeben uns zum Hauptgebäude und entrichten unseren Eintritt von 40 NAD p.P.

Hoba-Meteorit-01
Hoba-Meteorit-02
Hoba-Meteorit-03
Gleich hinter dem Haupthaus befindet sich ein schön angelegter Garten.

Von hier aus führt ein schmaler Weg zum Meteoriten.

Aber bevor wir los laufen „stolpern“ wir über ein Schild, welches uns ein Lächeln auf die Lippen zaubert…..

Hoba-Meteorit-08
Hier wird uns selbst ein Helm nicht mehr helfen.

Hoba-Meteorit-04
Nach ein paar Metern stehen wir vor dem riesigen Meteoriten, der eine Größe von 2,70 x 2,70 Metern hat und ganze 50 Tonnen wiegen soll.

Wir können uns nicht vorstellen, wie er vor Jahrhunderten auf die Erde gekracht sein soll.

Aber beeindruckend ist der Koloss schon.

Hoba-Meteorit-05
Hoba-Meteorit-06
Hoba-Meteorit-07
In diesem Gebiet soll es auch hunderte von Vögeln geben, die wir zwar ab und zu hören, aber leider nicht vor die Linse bekommen.

So setzen wir unseren Weg fort und fahren über die C 42 bis nach Okatjoroo / Otjituuo.

Hier könnten wir jetzt auf der gut ausgebauten Teerstraße C 42 weiter in Richtung Okakarara fahren.

Da aber unsere letzten Tage in Namibia angebrochen sind, fahren wir über die D 3805, D 3826 und D 3802.

Die letzten Kilometer fahren wir dann wieder über die C 42 am Waterberg vorbei bis zur Weaver’s Rock Guestfarm.

Kurz bevor wir die Zufahrt zur Guestfarm erreichen, haben wir dann doch noch zwei tierische Begegnungen.

Am Fahrbahnrand steht plötzlich eine Giraffe und auf der anderen Seite hat sich ein Affe im Unterholz niedergelassen.

Hoba-Meteorit-09
Hoba-Meteorit-10

Unsere heutige Route nach Weavers Rock auf der Karte dargestellt.

Tagesstatistik:

gefahrene Kilometer: 470 Km
gesamte Reisezeit: 7,5 Stunden
Pausenzeiten gesamt: 1,5 Stunden
reine Fahrtzeit: 6 Stunden

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

Wie hat Euch der Artikel gefallen?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns am Besten auch gleich auf FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und YOUTUBE, damit ihr nie wieder etwas verpasst!

Ihr dürft uns auch sehr gerne über FEEDLY oder BLOGLOVIN folgen und unseren News-Feed abonnieren.

*Affiliate Link (wenn ihr dem Link folgt, erhalten wir eine kleine Provision, die es uns ermöglicht, diese Seite zu betreiben. Danke! )

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (52), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack hinaus in die weite Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Auszeitnomaden bei Facebookschliessen
oeffnen