Home » Nordkap-Tour » Norwegen – Die neue AutoPASS for Ferje Karte
AutoPASS-for-Ferje-Titelbild

Norwegen – Die neue AutoPASS for Ferje Karte

Nachdem wir nun die letzten 7 Jahre mit dem Flugzeug durch die Welt gejettet sind, machen wir in diesem Jahr nach langer Zeit einmal Urlaub mit dem Auto.

Da uns die Unabhängigkeit bei unserer Campingreise mit dem Dachzelt durch Namibia & Botswana so gut gefallen hat, wollen wir es diesmal in Europa versuchen.

Wir fahren mit einem gemieteten Wohnmobil über Schweden, Finnland zum Nordkap und dann durch Norwegen an der Küste entlang und Dänemark zurück.

Bei unseren Recherchen sind wir u.a. auf die AutoPASS for Ferje Rabattkarte gestoßen.

Da wir uns die Informationen zu der Karte mühsam zusammensuchen mussten, fassen wir das hier einmal zusammen.

Was ist die AutoPASS for Ferje Karte ?

Die AutoPASS for Ferje ist eine Prepaid-Rabattkarte für die Inlandsfähren in Norwegen.

Diese Karte gibt es schon länger und man konnte sie bei den Fährgesellschaften vor Ort kaufen.
Bis jetzt gab es unterschiedliche Karten, je nach Fährgesellschaft.

Seit dem 01.01.2019 ist diese Karte im Internet bestellbar und überregional einsetzbar.
Der Rabatt funktioniert auch nur, wenn ihr vorher ein Guthaben auf die Karte einzahlt habt.

Auf welchen Linien die Karte eingesetzt werden kann, könnt ihr hier nachlesen.

Was kostet die AutoPASS for Ferje Karte ?

Die Karte kostet 50 NOK.
Das sind ca. 5,13 Euro (Stand 01/2019) und die Kosten werden von eurem eingezahlten Guthaben abgezogen.
Die 50 NOK sind keine Pfand, das Geld wird nicht erstattet, wenn ihr sie wieder zurück schickt.

Welchen Vorteil hat die AutoPASS for Ferje Karte ?

Die AutoPASS for Ferje Karte gibt es in zwei Ausführungen.
Einmal für den privaten Gebrauch und einmal für den geschäftlichen Gebrauch.

Da wir ja in den Urlaub wollen, beschäftigen wir uns hier nur mit dem privaten Gebrauch.

Als Inhaber der Karte bekommt ihr 50 % Rabatt für eurer Fahrzeug auf die Fährpreise (inkl. Fahrer) und 17 % auf den Passagierpreis für eure Mitfahrer.

Was muss ich einzahlen ?

Das hängt ganz von der Länge des Fahrzeuges ab, welches ihr bei der Anmeldung registriert.

Es gibt 3 unterschiedliche Fahrzeugklassen:

  • Klasse 1 = 0 bis 8,00 Meter ( 3500 NOK / ca. 349 € )
  • Klasse 2 = 8,01 bis 17,50 Meter ( 13.500 NOK / ca. 1.386 € )
  • Klasse 3 = über 17,51 Meter ( 25.600 NOK / ca. 2.627 € )
Norwegen - Die neue AutoPASS for Ferje Karte 1Norwegen - Die neue AutoPASS for Ferje Karte 2

Wie ist das bei PKW mit Wohnwagen ?

Hier müsst ihr das Zugfahrzeug registrieren.
Die Preise für die Überfahrt mit dem angehängten Wohnwagen errechnen sich dann nach den folgenden Formeln…

Autopass for Ferje PKW Wohnwagen

Wie zahle ich Geld ein ?

Nach der Registrierung erhaltet ihr eine Rechnung per Mail.
Hier sind IBAN und BIC vermerkt, sodass ihr das Geld ganz einfach ohne zusätzliche Kosten per SEPA-Überweisung / Auslandsüberweisung einzahlen könnt.

Wie haben wir es gemacht ?

Wir haben die 3500 NOK nach dem aktuellen Wechselkurs umgerechnet und den Betrag in EURO überwiesen.

Dazu haben wir folgendes angegeben:

Skyttel AS

IBAN: NO9815060679220

SWIFT: DNBANOKKXXX

Verwendungszweck:

Fakturanr: XXXXXX
Kundenr: XXXXXX

Nach 1 Woche war das Geld im Online-Konto gebucht.

Eine Zahlung per Kredit- oder EC-Karte ist im Moment nicht möglich ! (Stand 01/2019)

Auch über das Aufladen direkt im Hafen bei den teilnehmenden Fährgesellschaften haben wir online gar nichts gefunden.

Wie kann ich die Karte wieder aufladen ?

Wenn ihr die Karte benutzt habt und sich nur noch 25 % des eigentlichen Guthabens auf der Karte befinden, bekommt ihr automatisch eine Mail mit den Zahlungsdetails für eine neue Vorauszahlung.

Wie bestelle ich jetzt die AutoPASS for Ferje Karte ?

Da die Internetseite im Moment nur in norwegisch und englisch verfügbar ist, hier eine kleine Anleitung.
Es ist gar nicht so schwer !

  • Ihr ruft die Internetseite von AutoPASS for Ferje auf.
  • oben rechts könnt ihr die Sprach auf „englisch“ stellen.
  • dann auf „Personal“ klicken.
  • die AGB mit dem Häkchen bestätigen
  • auf „next“ klicken
  • Telefonvorwahl auf „DE (+49)“ einstellen
  • eure Handy-Nummer ohne die „0“ eintragen
  • auf „next“ klicken
  • ihr bekommt eine PIN per SMS zugesandt
  • PIN eingeben
  • persönliche Daten eintragen
  • Kennzeichen ohne Bindestrich und Leerzeichen eintragen
  • Fahrzeugklasse auswählen
  • AutoPASS Tag (vom Maut Transponder) eintragen
  • fertig

Das war nicht schwer und ein paar Minuten später bekommt ihr dann die Mail mit der Rechnung.

Jetzt müsst ihr nur noch warten, bis die Karte bei euch zu Hause eintrifft.

Wir haben unsere Karte am 03.01.2019 bestellt und hatten sie am 10.01.2019 im Briefkasten.

Ein weitere Anleitung zur Anmeldung mit Bildern findet ihr auch auf dem Nordlandblog.

AutoPASS-for-Ferje

Wann bekomme ich die Karte?

Ihr bekommt die Karte erst zugeschickt, wenn ihr das Geld überwiesen habt!

Kann ich die Karte vor Ort kaufen ?

Nein, die Karte bekommst du nur online ! (Stand 7/2019)

Wo kann ich die Karte nutzen ?

Da wir jetzt die Fährverbindungen nicht alle abschreiben wollen, könnt ihr auf dieser Internetseite alle Fährverbindungen finden, auf denen die AutoPASS for Ferje Karte einsetzen könnt.

Kann ich meine Daten ändern ?

Ja, das könnt ihr.

Wenn sich eure Adresse oder das Kennzeichen vom Fahrzeug geändert hat, dann müsst ihr euch einfach nur mit eurer Handynummer einloggen und könnt persönliche Daten und Fahrzeug ändern.

Genauso könnt ihr den AutoPASS Tag (Maut Transponder) nachträglich hinzuzufügen, solltet ihr die Transponder später bestellen..

Was ist mit meiner alten Rabattkarte ?

Die Rabattkarten der einzelnen Fährgesellschaften können noch bis zum 30.06.2019 verwendet werden.

Auf der Fährverbindung Brekstad – Valset sind die Rabattkarten nur bis zum 15.01.2019 gültig.

Um eine Rückerstattung zu bekommen, müsst ihr euch mit der jeweiligen Fährgesellschaft in Verbindung setzen, bei der ihr sie gekauft habt.

Eine Liste der Fährgesellschaften findet ihr hier.

Norwegen - Die neue AutoPASS for Ferje Karte 3Norwegen - Die neue AutoPASS for Ferje Karte 4

Hat die Karte etwas mit AutoPASS zu tun ?

Ja !

AutoPASS ist ja das überregionale norwegische Mautsystem.
Es ist geplant, dass man ab 2020 auch die Fähren über den AutoPASS-Chip abrechnen und bezahlen kann.

Dies ist auf einzelnen Fährlinen auch jetzt schon möglich, nur bekommt ihr ohne die AuoPASS for Ferje Karte nur 10 % Rabatt auf den Fährpreis!

Auf folgenden Fährverbindungen könnt ihr jetzt schon mit dem AutoPASS-Chip bezahlen:

  • Anda – Lote
  • Bogne – Skarberget
  • Brekstad – Valset
  • Drag – Kjøpsvik
  • Flakk – Rørvik
  • Halhjem – Sandvikåg
  • Mortavika – Arsvågen

Bekomme ich mein Guthaben wieder ausgezahlt ?

Es kann natürlich vorkommen, dass ihr nicht das gesamt Guthaben auf braucht.
Um das Geld erstattet zu bekommen, müsst ihr einfach die Karte an die im Anschreiben stehende Adresse zurückschicken und eure Kontodaten beilegen.

Dann wird das Restguthaben auf euer Konto überwiesen.

Unsere Ersparnis

So, der fantastische Urlaub in Skandinavien ist nun leider zu Ende und wir ergänzen den Artikel noch mit unserer Ersparnis.

Wir haben auf unserer Reise insgesamt 13 Fähren genutzt, auf denen wir die Karte einsetzen konnten.

Dabei haben wir festgestellt, dass es schon mal ein paar Tage dauern kann, bis die Überfahrt in eurem Account angezeigt wird.

Die Übersicht sieht dann so aus:

Autopass-Ferje-Kort-Übersicht
Hinter jeder einzelnen Zeile ist ein kleines grünes „+“ Zeichen.

Wenn ihr da drauf klickt, dann öffnet sich ein Untermenü, welches euch die genau Ersparnis aufschlüsselt.

Autopass-Ferje-Kort-Detailansicht
Für die 13 Fähren sieht unsere Rechnung jetzt so aus:

reguläre Kosten : 3691 NOK = 367, 25 Euro

unsere Kosten : 2090, 19 NOK = 208,20 Euro

Ersparnis : 159, 05 Euro

Das restliche Guthaben werden wir auf der Karte belassen und sie auch behalten, da wir garantiert zeitnah mit unserem eigenen Auszeitenbus nach Norwegen fahren werden.

Autopass-Ferje-Kort-Guthaben

Was finden wir negativ ?

Leider kann man sich in seinen Account bei AutoPASS for Ferje ausschließlich mit seiner Handynummer und einer PIN einloggen.

Dieser PIN wird jedes mal neu generiert und per SMS an die entsprechende Nummer gesendet.

Das finden wir sehr umständlich!

 

So, jetzt hoffen wir, dass wir ein bisschen Licht ins Dunkel der neuen überregionalen AutoPASS for Ferje Karte bringen konnten.

Ob sich die Karte für euch lohnen würde, können wir so pauschal nicht sagen.

Das hängt ganz vor eurer Route ab und wie viele Fähren ihr nutzen werdet.

Wir haben sie jetzt jedenfalls hier liegen und sind gespannt.

Liebe Grüße

Bibo & Tanja

Norwegen - Die neue AutoPASS for Ferje Karte 5Norwegen - Die neue AutoPASS for Ferje Karte 6Norwegen - Die neue AutoPASS for Ferje Karte 7Norwegen - Die neue AutoPASS for Ferje Karte 8

Wie hat Euch der Artikel gefallen?
Schreibt Eure Meinung in die Kommentare – und folgt uns am Besten auch gleich auf FACEBOOK, TWITTER, INSTAGRAM und YOUTUBE, damit ihr nie wieder etwas verpasst!

Ihr dürft uns auch sehr gerne über FEEDLY oder BLOGLOVIN folgen und unseren News-Feed abonnieren.

über Stephan

Hi, ich bin Bibo (53), fest angestellt bei dem größten Sicherheitsunternehmen in Berlin und nebenberuflich leidenschaftlicher Reiseblogger. Trotz meines Alters zieht es mich immer wieder im Rahmen meines jährlichen Sabbaticals mit dem Rucksack hinaus in die weite Welt.

26 Kommentare

  1. Bei uns hat das mit dem Zusenden der Karte nicht geklappt.
    Und der Kundenservice hat leider erst nach einer Woche Anrufen und Mails schreiben reagiert.
    Wir haben uns dann eine neue Karte dirket nach Norwegen auf einen Campingplatz schicken lassen, den wir dann kurz vor der ersten Innlandsfähre angesteuert haben.
    hat dann super funktioniert.

  2. Okay, man bekommt die Tag Nummer wohl erst, wenn es bearbeitet wurde, dass erklärt, warum ich die nirgendwo finde :-/

  3. Danke für den tollen Artikel!
    Was ist denn ein Autopass Tag? Und wo finde ich das? :-( Die Box habe ich bestellt, aber ich habe kein „Tag“ erhalten…eine Kundennummer habe ich, ist das mit Tag gemeint?

  4. Hallo,
    wir haben uns registriert. und haben eine email mit der customer Nummer und der saksnummer bekommen. Aber wir haben bis jetzt keine Nachricht mit einer entsprechenden Rechung? Haben wir eine Fehler gemacht. Übe eine Nachricht würden wir uns sehr freuen. In 4 Wochen geht es los.

    viele Grüße
    Simone & Carsten

    • Hallo Simone, hallo Carsten,

      also bei uns kamen 2 Mails nacheinander.
      Einmal die Anmeldung und mit der zweiten Mail kam auch gleich die Rechnung mit allen Daten.
      Mehr können wir dazu jetzt gerade nichts sagen.

      Viele Grüße
      Bibo & Tanja

    • Werner Wiederhold

      Hallo Simone und Carsten,

      wir waren bis eben in genau der gleichen Situation wie ihr. Daher habe ich mich gerade mal in mein Kundenkonto bei Ferje Karte eingeloggt und siehe da: Unter dem Menüpunkt Rechnungsüberblick waren die Überweisungsdaten zu finden. Bei der Summe von 3500 NOK stand „open“. Folglich habe ich unverzüglich entsprechend der Empfehlung von Bibo & Tanja 365 Euro an Skyttel überwiesen. Ich hoffe, dass so die Ferje Karte noch rechtzeitig bis zu unserer Abfahrt Ende des Monats eintrifft und wünsche euch einen schönen Urlaub in Norwegen.

      Viele Grüße
      Werner

      P.S.
      Herzlichen Dank auch an die Auszeitnomaden für die tollen Tips!

  5. Hi…klasse Bericht und Tipps

    Ich hätte mal eine Frage:
    Wenn wir mit Wohnwagen fahren, muss ich dann das Zugfahrzeug mit der kompletten Länge registrieren?
    Also Tiguan ist 4,54mtr + WoWa mit 5,75mtr also ab 8mtr?
    Das würde ja bedeuten ich muss 1450€ überweisen obwohl wir nur ca 300€ Fährkosten haben werden :-(

    Gruß
    Dirk

    • Hallo Dirk,

      die genaue Beschreibung findest du doch im Bild unter :“ Wie ist das bei PKW mit Wohnwagen ?“
      Du musst den PKW anmelden.
      Und der Fährpreis errechnet sich dann bei dir dann so:

      „Personenwagen mit Anhänger, Gesamtlänge bis 10 m : Personenwagengebühr x 2 !“

      Du musst also nur die 3500 NOK überweisen.

      Viele Grüße
      Bibo & Tanja

  6. Monika Gehrmann

    Hallo Bibo und Tanja,
    vielen Dank für die Beschreibung für die Ferjecard. Ich habe jetzt noch ein Problem: wie muss ich das Datum eingeben? Ich kriege bald ’ne Krise. Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könnt. Und noch eine Frage: die Karte ist doch nur für die Fähren einsetzbar? Für Maut habe ich mich bei EPC angemeldet. Ist das so ok? Wir fahren vom 05.06.-09.07.19 über DK, S nach Norwegen. Komme als Frau (70) ohne jegliche Hilfe langsam an meine Grenze.
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Monika

  7. Wir brauchen ziemlich sicher nicht den gesamten Betrag der Karte, hat jemand schon Erfahrungen mit der Rückerstattung?

    • Hallo Beate,

      da die Karte erst seit dem 01.01.2019 erhältlich ist, wird da noch keiner Erfahrungen mit der Erstattung haben.
      Aber wir sind Mitte Juni zurück und werden dann anschließend den Artikel überarbeiten.

      Liebe Grüße

      Bibo & Tanja

  8. Hallo Bibo und Tanja

    Das ist ein interessanter Beitrag.
    Wie ich gelesen habe, kann man seine Informationen bzgl. Adresse und Autokennzeichen jederzeit anpassen.
    Da ich in wenigen Wochen mit einem Miet-Wohnmobil nach Norwegen fahre, habe ich noch kein Kennzeichen.

    Glaubt ihr es ist somit möglich mein privates Auto anzumelden und sobald ich das Kennzeichen des Wohnmobils habe dies anzupassen?

    Liebe Grüsse
    Sarah

  9. Hallo,

    vielen Dank für das Zusammentragen der Informationen.

    Eine Frage habe ich dazu: Woher habt ihr denn die Infos bzgl. der Fährkosten für ein Auto mit Wohnwagen? Ich habe dazu auf der offiziellen Seite nichts gefunden.

    Gruß, Peter

    • Hallo Peter,

      diese Angaben haben wir von der Seite in norwegischer Sprache in den FAQ übersetzt.

      Hier der originale Text:

      Kjøretøy under 6 meter og 3501 kg

      Dersom du har personbil på under 6 meter og 3501 kg, skal denne registreres som klasse 1 selv om du av og til har med henger eller campingvogn. Om du tar ferjen med henger eller campingvogn, vil total lengde måles og prises deretter.

      Prisene er som følger:

      Personbil m/henger, total lengde t.o.m. 6 meter: personbiltakst X 1
      Personbil m/henger, total lengde t.o.m. 10 meter: personbiltakst X 2
      Personbil m/henger, total lengde f.o.m. 10,01 meter: personbiltakst X 3

      Dette gjelder også el-bil, men da er det el-biltakst X 1, 2 eller 3.

      Auf der Seite in englischer Sprache ist dies nicht aufgeführt.

      Viele Grüße
      Bibo & Tanja

  10. Hallo,
    ist ein Transponder erforderlich wenn man die Karte nutzen möchte?

    Vielen Dank

    Gruß
    Dirk

  11. Hat alles gut funktioniert…… bis auf die Bezahlung. Für die Überweisung mit IBAN und BIC im Onlinebanking der Sparkasse an die DNB Bank in Oslo wurden mir für die Überweisung von 3.500 NOK sagenhafte 36,50 €
    Gebühr für Auslandsüberweisung abgeknüpft !!!!!
    Trotzdem vielen Dank für Eure übersichtliche und verständliche Erklärung.
    Herbert Geiger

    • Gibt es eine Möglichkeit, die Gebühren für die Auslandsüberweisung „zu umgehen“? Das ist ja keine geringe Summe? Oder habt ihr bei eurer Bank keine Gebühr für Auslandsüberweisungen?
      Vielen Dank, Tobias

      • Hallo Tobias,
        du musst keine Auslandsüberweisung machen!
        Rechne den entsprechenden Betrag in Euro um, runde ihn etwas auf und überweise es ganz normal auf das Konto:

        Skyttel AS

        IBAN: NO9815060679220

        SWIFT: DNBANOKKXXX

        Verwendungszweck:

        Fakturanr: XXXXXX
        Kundenr: XXXXXX

        Dabei entstehen KEINE Gebühren.

        Viele Grüße
        Bibo & Tanja

  12. Guten Tag

    Vielen Dank für den tollen Artikel. update: der AutoPASS Tag kann mittlerweile nach der Registrierung hinzugefügt werden.

    Gruss
    Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.